Full-HD und Surround: Samsung Heimkino HT-TX500

1
88
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Schwalbach – Mit der Heimkino-Anlage HT-TX500 wendet sich Samsung Electronics an Filmliebhaber, die auch in den eigenen vier Wänden nicht auf das Kino-Feeling verzichten wollen.

Mittels 1080p-Up-Scaling gibt die neue Heimkino-Anlage von Samsung Videosignale über ein High Definition Multimedia Interface (HDMI) für die verlustfreie Datenübertragung aus. Fünf schlanke Standlautsprecher füllen, unterstützt von einem Subwoofer, den Raum mit sattem Klang. Der differenzierte Surround-Sound und eine kräftige Klangleistung von insgesamt 1000 Watt (5 x 150 Watt plus 1 x 250 Watt) vermitteln den Zuschauern das Gefühl, mitten im Geschehen zu sitzen.
 
Dank der Wireless-Ready-Funktion in Verbindung mit dem Wireless-Modul SWA-3000 gehören störende Kabel zwischen den Rücklautsprechern und der Anlage der Vergangenheit an. Die Anlage unterstützt – wie alle Fernsehgeräte, Heimkinoanlagen und AV-Komponenten von Samsung Electronics – Anynet+, welches auf dem CEC-Protokoll (Consumer Electronics Control) von HDMI basiert. Damit lassen sich mit einer einzigen Fernbedienung bis zu zehn HDMI-CEC-fähige Geräte ansteuern. Und damit die Heimkinoanlage auch mit der Vielzahl an modernen digitalen Medien zusammen arbeiten kann, verfügt die HT-TX500 über einen USB-Host-Anschluss. Er macht das unkomplizierte Abspielen von MP3-, WMA- oder DivX-Dateien sowie die Darstellung von JPEG-Bildern direkt von USB-fähigen Geräten wie MP3-Player, Camcorder oder Digitalkamera möglich.
 
Samsung Electronics wird die Heimkinoanlage HT-TX500 im Oktober zum unverbindlichen Preis von 999,- Euro auf den deutschen Markt bringen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Full-HD und Surround: Samsung Heimkino HT-TX500 Welcher Hersteller einer Heimkinoanlage tut das nicht? Ohne Kabel? Wie werden die hinteren Geräte angetrieben?Testet Ihr das Gerät? Mich würde mal die Verstärker und Stromeinheit in den hinteren Satelliten interessieren die da verbaut wurde. Im besonderen dazu dann die Angabe der 150 Watt, sind die Sinus, sind die Spitzenleistung und sind das "richtige" Watt oder nur P.M.P.O oder RMS oder sowas?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum