Funai überarbeitet preisgünstigen 32-Zoll LCD

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der Funai LCD-A3206 trägt das „HD ready“-Siegel und bietet laut des japanischen Elektronikkonzerns einen breiten Betrachtungswinkels von 176 Grad.

Damit ermöglicht das Gerät auch aus seitlichen Positionen eine gute Sicht, was besonders praktisch ist, wenn man sich Freunde zum Fernsehabend eingeladen hat. Das Kontrastverhältnis gibt Funai mit 1000:1 an, der Helligkeitswert soll bei 500 cd/m2 liegen.

Die kurze Reaktionszeit von acht Millisekunden soll laut Herstellerangaben die bei LCDs gefürchteten Bewegungsunschärfen verhindern. Das Display unterstützt eine WXGA-Auflösung von 1366×768 Pixel, womit auch hochauflösende TV-Bilder (HDTV) dargestellt werden können. An Schnittstellen verfügt der Funai-LCD über je einen HDMI-, S-Video-, Scart- und Audioanschluss.

Die weiterentwickelte Bildverbesserungstechnologie „Clear Pix Engine“ sorgt laut Funai für noch bessere Bildqualität, beseitigt störende Rauscheffekte und optimiert die Bildtiefe. Somit könne der Japaner tiefes schwarz, helles weiß sowie sämtliche Grautöne ebenfalls Dank der Clear Pix Engine darstellen.
 
 
Der Funai LCD-A3207 ist in den Farben silber und schwarz erhältlich und kommt ab März 2007 für 699 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) in den Handel. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum