Geschäft mit Set-Top-Boxen schwächelt

3
23
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Der weltweite Umsatz mit Set-Top-Boxen ist im zweiten Quartal 2010 um rund sechs Prozent gesunken. Auch die Ausfuhr der Geräte hat abgenommen.

Im Laufe des Jahres werde das Geschäft mit den Set-Top-Boxen in Europa und Lateinamerika aber anziehen, so eine am Donnerstag veröffentlichte Studie der Marktforscher von Instat. Im Kabelbereich haben sich demnach Cisco, Motorola und Pace als Marktführer bewiesen. Echostar, Humax, Pace und Technicolor sind Marktführer bei Set-Top-Boxen für DVB-S. Cisco, Motorola, Netgem und Samsung führen im IPTV-Sektor. [cg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Geschäft mit Set-Top-Boxen schwächelt Wen wundert's??? In immer mehr Flat-TVs steckt ein integrierter Tuner.
  2. AW: Geschäft mit Set-Top-Boxen schwächelt frag mal einen BWLer, der wird dir bestätigen, daß es eine marktsättigung nicht gibt! das ist ein märchen!
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum