Google dementiert Verschmelzung seiner Betriebssysteme

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Eine Zusammenlegung der Betriebssysteme Chrome OS und Android wird es nicht geben. Google widersprach entsprechenden Gerüchten und kündigt neue Chromebooks für das neue Jahr an.

Nachdem am Freitag Gerüchte über die Zusammenlegung der beiden Betriebssysteme Chrome OS (für Laptops) und Android (mobile Endgeräte) aufgekommen waren, hat Google nun reagiert. In einem Beitrag im Chromeblog widersprach der Internetriese einem entsprechenden Bericht des „Wall Street Journal“.

Demnach wolle man nicht nur an Chrome OS festhalten, sondern plane eine Weiterentwicklung und arbeite unter anderem an einem neuen Videoplayer sowie der Umstellung auf das Material Design. Auch sollen 2016 gleich zwölf neue Chromebooks von diversen Herstellern erscheinen.
 
Die Aussage, dass man „an Wegen arbeitet, das Beste von beiden Betriebssystemen zusammenzubringen“, lässt aber darauf schließen, dass sich Chrome OS immer stärker an das erfolgreiche Android anpassen wird. Ein Hybrid-Laptop, der mit Android funktioniert, ist bereits in Arbeit. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum