Hauppauge DVB-S-Karte mit analoger MPEG-2-Aufnahmefunktion

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Die WinTV-Nova-S-Plus ist mit analogen Video- und Audioeingängen ausgestattet und kann analoges Videomaterial im MPEG-1-/MPEG-2-Format digitalisieren.

Die BDA-Treiberarchitektur öffnet dabei Drittanbietern von Software eine wichtige Schnittstelle zum Einbinden in eigene Produkte. Ferner unterstützt die DVB-Karte das Tone-Burst- und DiSeQC 1.0–Verfahren. Damit ist ein Betrieb auch innerhalb komplexer Sat-Empfangsanlagen mit mehreren LNB’s möglich.
 
Den Part der Wiedergabe und Aufnahmesoftware übernimmt die WinTV-2000-Anwendung. Hierüber lassen sich DVB-S-Fernsehsendungen im frei skalierbaren Windows-Fenster oder im Vollbildmodus wiedergeben sowie Programme aufzeichnen. Die Signaldekodierung bei der Wiedergabe übernimmt ein Software-MPEG-2-Decoder. Die Aufnahmefunktionen reichen von einer Direktaufzeichnung von Sendungen bis hin zur Planung von Programmmitschnitten per Scheduler oder einer zeitversetzen Wiedergabe eines laufenden TV-Programms. Für den Abruf von Videotextinformationen liegt das Programm VTPlus bei.
 
Eine Besonderheit der DVB-S-Karte stellt die Aufnahmeunterstützung für analoge Videoquellen dar. Für den Anschluss entsprechender Geräte stehen eine S-Video-Buchse, ein Composite-Video-Eingang und eine Stereo-Audioeingangsbuchse zur Verfügung.
 
Die WinTV-Nova-S-Plus ist ab sofort im Handel zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 79,- Euro verfügbar. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert