Hauppauge liefert neuen Sat-PVR-Lösung für PC

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Hauppauge hat die Win-TV-Nova-USB2 noch pünktlich vor Weihnachten fertiggestellt. Die externe DVB-S-Empfangsbox ermöglicht den Empfang und die Aufnahme von digitalen Satellitenradio und -TV.

Dafür wird die Win-TV-Nova-USB2 an die USB-2.0-Schnittstelle eines PCs oder Notebooks angeschlossen über die Win-TV-V6-Software betrieben. Die Receiver-Lösung unterstützt laut Hauppauge auch die DiSEqC 1.0-Technologie. Alle wichtigen Funktionen lassen sich zudem per IR-Fernbedienung steuern.

Die Box ist nur 9 x 6,5 x 2,4 Zentimeter groß, verfügt aber in Kombination mit der Software über alle Eigenschaften eines Festplattenreceivers: Von der Direktaufnahmefunktion von Sendungen über die Programmierung per Aufnahmeplaner bis zur zeitversetzten Wiedergabe laufender Fernsehsendungen per Timeshift kann die Box alles leisten.
 
Für den Betrieb der Win-TV-Nova-S-USB2 hat Hauppauge folgende Systemvoraussetzungen angesetzt: PC mit 1,5 GHz Prozessor (mind.), Microsoft Windows XP (SP2)/Vista (32bit) Betriebssystem, freier USB2-Port (nicht USB 1.1), Soundkarte (intern/extern/onboard), CD-/DVD-Laufwerk sowie einen Sat-Anschluss.
 
Neben der Box sind im Lieferumfang ein externes Netzteil (7,5 Volt), ein USB-Kabel (ein Meter), eine IR-Fernbedienung (inkl. zwei Batterien), eine Schnellanleitung sowie eine CD mit der notwendigen Treiber- und Anwendungssoftware enthalten.
 
Die Win-TV-Nova-USB2 kostet 89 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP). Auf dem Schweizer Markt ist die Sat-Box für 139 Schweizer Franken zu haben. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum