Hauppauge TV-Tunerkarte für analog oder DVB-T-TV

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Mit der TV-Tunerkarte Win TV-HVR-1300 erweitert Hauppauge seine Produktreihe rund um hybride TV-Lösungen – die Karte kann digital terrestrische oder analoge TV- und Radioprogramme empfangen und verfügt über einen Hardware-MPEG-2-Encoder.

Flexible Empfangseigenschaften sowie vielfältige Einsatzmöglichkeiten stehen bei der Win TV-HVR 1300 im Vordergrund. Leicht lässt sich über die mitgelieferte Software zwischen DVB-T- und analogen Fernsehprogrammen wechseln, Videotextinformationen abrufen oder DVB-T-Radio wiedergeben. Der Empfang analoger Radiosendungen ist über eine gesonderte Radioapplikation möglich.
 
Darüber hinaus lässt sich mit der Win TV-HVR-1300 ebenfalls analoges Videomaterial digitalisieren. Für den Anschluss analoger Videogeräte befinden sich auf der Rückseite eine S-Video- und Compositebuchse sowie entsprechende Audioeingänge.
 
Der integrierte Hardware-MPEG2-Encoder reduziert im Falle analoger Aufnahmen die Systemleistung auf ein Minimum. Verfügt der betreffende Rechner bereits über eine TV-Karte, lässt sich über die Win TV-HVR-1300 das System zu einer Dual-Tuner-TV-Lösung ausbauen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die bereits vorhandene analoge Tunerkarte einen Software- oder Hardware-MPEG-2-Encoder verwendet.
 
Die Win TV-HVR-1300 kostet 139,- Euro und ist ab Juli im Handel verfügbar. Neben einer umfassenden Softwareausstattung liegt dem Produkt eine IR-Fernbedienung bei. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert