HD-Plus-Aufnahme und Sat>IP: Der iCord Pro von Humax im Test

15
28
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Zuletzt überzeugte der Hersteller Humax mit der prallen Ausstattung seines iCord Evolution. Mit dem iCord Pro legten die Koreaner nun jüngst nach und stellten im Mai auf der Anga Com ihren ersten HD-Plus-fähigen Festplattenrekorder mit Sat>IP vor. Das ebenfalls zur „iCord“-Produktreihe gehörende Gerät hat die Redaktion der DIGITAL FERNSEHEN einem ausführlichen Test unterzogen.

Anzeige

Bereits beim Auspacken macht der iCord Pro von Humax einen hochwertigen Eindruck. In dem relativ großen Gehäuse verbirgt sich eine bereits eingebaute 3,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 500 Gigabyte, wodurch das Gerät als Aufnahmereceivcer prädistiniert ist. Die Timeshift-Funktion schafft zusätzlichen Komfort. Enttäuschend hingegen ist, dass der Hersteller beim iCord Pro auf ein Display verzichtet hat, obwohl das Gehäuse ausreichend Platz dafür bietet. Der Betriebszustand des Receivers wird lediglich über eine rote LED signalisiert, die während des Betriebs blau leuchtet. Über die daneben liegenden Sensortasten lassen sich Kanäle und Lautstärke regeln und das Gerät in den Standby-Modus versetzen.



Die mitgelieferte HD-Plus-Karte, die in den Kartenschacht eingelegt werden muss, ist ab der ersten Verwendung für ein Jahr kostenlos freigeschaltet und ermöglicht so in dieser Zeit die Nutzung der Pay-TV-Sender vom HD-Plus-Portal. Den USB-Anschluss hat Humax praktischerweise an der Front des Gerätes eingebaut. Auf der Rückseite des Receivers befindet sich neben den übrigen Anschlüssen zudem ein zweiter Port. Zwei LNB-Eingänge, davon einer durchgeschleift, ein HDMI-Anschluss, ein optischer Digitalausgang, ein Netzwerkanschluss, drei Cinch-Buchsen mit Ausgängen für analoges Audio und Video (FBAS) und ein CI-Plus-Slot verleihen dem Gerät eine hohe Flexibilität.
 
Hier gelangen Sie zum vollständigen Testinklusive einer ausführlichen Tabelle mit aufgeschlüsseltenBewertungen, eingeteilt in Installation, Bedienung, Ausstattung undEmpfang.
 
Außerdem finden Sie den kompletten Test mit allen Ergebnissen sowie Tipps und Tricks zumGerät in der Ausgabe 07+08/2014 der DIGITAL FERNSEHEN. [Mike Bauerfeind]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

15 Kommentare im Forum

  1. AW: HD-Plus-Aufnahme und Sat>IP: Der iCord Pro von Humax im Test Tss, schon wieder bezeichnet Ihr HD+ als Pay TV. Ob das HD+ schmeckt?? Dabei weiß doch jeder das HD+ nur Free TV Sender kostenpflichtig anbietet.
  2. AW: HD-Plus-Aufnahme und Sat>IP: Der iCord Pro von Humax im Test Da muss gar nichts eingelegt werden Ein Jahr? Nicht doch eher sechs Monate? Das HD+ Pay TV ist ist längst geklärt.
  3. AW: HD-Plus-Aufnahme und Sat>IP: Der iCord Pro von Humax im Test falsch: Aktuell werden die meisten Geräte noch mit einer 12 Monats-Karte ausgeliefert!
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum