HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern – ab 1. Juni über Sky

408
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Die Satellitenplattform HD Plus hat am Montag erstmals offizielle Aussagen gemacht, wie hoch die Quote der Kunden ist, die nach dem Auslaufen der zwölfmonatigen Gratis-Freischaltung den Bezug der HD-Privatsender via Satellit kostenpflichtig verlängern.

Auf einer Pressekonferenz in München sagte HD-Plus-Geschäftsführer Wilfried Urner am Vormittag, zum Stichtag 31. März hätten 769 000 Haushalte die hochauflösenden Programmangebote von RTL, Pro Sieben Sat 1 und Sport 1 genutzt. Dabei sei die Bereitschaft der Kunden, ab dem 13. Monat eine jährliche Infrastruktur-Gebühr in Höhe von 50 Euro an HD Plus zu entrichten, ausgesprochen hoch.

Von den 172.000 Zuschauern, die zwischen dem HD-Plus-Start am 1. November 2009 und dem 31. März 2010 ein HD-Plus-taugliches Empfangsgerät mit Smartcard erworben hätten, sei von 114 000 eine Verlängerung für ein weiteres Jahr gebucht worden. Das entspreche einer extrem hohen Quote von 66,5 Prozent. „Mit über 66 Prozent haben wir ganz ehrlich nicht gerechnet“, zeigte sich Urner hocherfreut über die Entwicklung.

Nach Angaben des SES-Managers nutzen weitere 655 000 Kunden das Angebot derzeit noch in der Gratisphase. Die technische Reichweite wachse dabei dynamisch. Aktuell seien 827 000 Empfangsgeräte mit HD-Plus-Zertifizierung im deutschen Markt abgesetzt worden. HD Plus schließe damit offenkundig „eine Lücke im deutschen TV“, betonte Urner.

„In einem Land, in dem seit 20 Jahren über die Frage gestritten wird, ob Menschen freiwillig für Fernsehen zahlen, sind die ersten Zahlen von HD Plus sicher eine kleine Sensation. Dass sich nach einem Jahr so viele Menschen entscheiden, den HD-Plus-Service aktiv zu verlängern, ist ein tolles Ergebnis, über das sich auch Sender, Geräteindustrie und Handel freuen können“, ließ sich Urner in einer anschließend verbreiteten Pressemitteilung zitieren.
 
Über 7.500 Händler sorgten inzwischen dafür, dass Empfangsgeräte für die Plattform in ganz Deutschland flächendeckend vermarktet werden. Neben Großflächenmärkten, Einkaufskooperationen, Online-Shops und zahlreichen kleinen Fachhändlern bieten inzwischen auch verschiedene Discountmärkte unter ihren Eigenmarken entsprechende Empfangsgeräte an. Zum 31. März registrierte die SES-Tochter57 verschiedene HD-Plus-Modelle von unterschiedlichen 27 Herstellern.

 
Der Manager kündigte außerdem an, dass für Sky-Satellitenkunden bereits ab dem 1. Juni die HD-Plus-Programme über die Smartcard des Bezahlanbieters freigeschaltet würden. Bei Bekanntgabe der Kooperation war lediglich unbestimmt von einem Termin im Laufe des Sommers die Rede gewesen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Die Kunden müssten sich um nichts kümmern, es werde „mehr oder weniger automatisch freigeschaltet“. Ein Sky-HD-Paket sei nicht erforderlich, versicherte Urner. Der Abschluss des Basispakets (Sky Welt) reiche für Abonnenten aus, um künftig auch RTL HD, RTL 2 HD, Vox HD, Kabel Eins HD, Pro Sieben HD, Sat 1 HD, Sixx HD und Sport 1 HD über HD Plus empfangen zu können. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

408 Kommentare im Forum

  1. AW: HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern - ab 1. Juni über Sky Die Frage ist ja immer noch was 66% von wievielen wirklich sind?
  2. AW: HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern - ab 1. Juni über Sky Verstehe ich das richtig, dass Sky-Kunden nichts zusätzlich zahlen müssen? Das ist aber ne Überraschung. 114.000 Verlängerungen klingt nicht nach sonderlich vielen.
  3. AW: HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern - ab 1. Juni über Sky Das 66% verlängert haben, wundert mich nicht wirklich, da es die Freaks sind. Die Quote wird auf jeden Fall noch sinken. Und wenn sich die Quote bei 50% einpendelt, können es sich die Privaten nicht erlauben, auf 50% der SD-Zuschauer zu verzichten. Es wird also wohl ewig ein Kampf sein, die Leute zu überzeugen, und wir reden hier von DEUTSCHEN, auf HD+ umzusteigen. Da frage ich mich, wäre es nicht billiger gewesen, wenn man auf den HD+ Kram gleich verzichtet hätte. Was soll überhaupt die Meldung, dass HD+ am 01.06.2011 auch für Sky-Kunden verfügbar ist, ohne das man was machen muss? Aber spätestens nach einem Jahr muss der Sky-Kunde dann doch auch aktiv werden, oder nicht?
  4. AW: HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern - ab 1. Juni über Sky Na dass sind doch Zahlen, die zum Jubeln Anlass geben! 0,34% aller Haushalte in Deutschland haben HD+ verlängert. Und wie viele dieser lächerlichen 114 000 Smartcards geht auf Käufer, die gar kein HD+ Gerät besitzen, sondern die Karte erstmals einzeln kaufen konnten und in modifizierten Empfängern oder Modulen einsetzen? Freue mich schon auf die Jubelmeldung im Juni, wenn dann automatisch 1 Million Sky Kunden dazu kommen. Da fällt dann die geringe Quote der Verlängerer kaum ins Gewicht... Juergen
  5. AW: HD Plus: Mehr als 66 Prozent verlängern - ab 1. Juni über Sky Also für einen Pay-TV-Anbieter wäre eine Kündigungsquote von 33,5% vernichtend hoch - da müsste am Programm etwas nicht stimmen. Und ich denke auch, dass so gut wie niemand dieser 33,5% sich schnell wieder mit HD+ befassen wird.
Alle Kommentare 408 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!