HD Plus: Neue Werbekampagne und -Spots gestartet

153
23
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hochauflösendes Fernsehen ist in vielen Haushalten mittlerweile zum Standard geworden. Auch HD Plus profitiert davon und will mit einer am Montag startenden neuen Werbekampagne und den dazugehörenden Werbespots auch Nachzügler überzeugen.

„Dafür sind Fernseher gemacht“, sagt zumindest HD Plus und meint damit das hochauflösende Fernsehen, das spätesten 2015 in fast allen Haushalten zum Standard geworden ist. Laut Angaben der Satellit-Digitalplattform können zehn Millionen Haushalte HD-Fernsehen empfangen, drei Millionen davon würden HD Plus nutzen. Um auch die Nachzügler zu erreichen, startet das Tochterunternehmen des Satellitenbetreiber SES am Montag eine neue Werbekampagne.

Im Zentrum dieser steht ein neuer TV-Werbespot, der auf den Privatsendern ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und Sixx, deren Programm nur bei HD Plus kostenpflichtig in hochauflösenden Bildern zu sehen ist, ausgestrahlt wird. Auch beim Pay-TV-Anbieter Sky, ausgewählten HD-Plus-Sendern sowie online, unter anderem bei Youtube, soll auf die Vorzüge von HD Plus hingewiesen werden. Nicht zu sehen sein wird der Spot auf RTL, der Kölner Sender setzt weiterhin auf eine empfangsunabhängige, eigene HD-Kampagne.
 
„Wir haben auch erkannt, dass wir diese Zielgruppen deutlich emotionaler statt technisch-rational ansprechen müssen“, erklärt Mathias Lenz, Marketingleiter der HD Plus GmbH, den Sinn hinter der Kampagne. „Wir rücken die Kommunikation weg von technischen Produktvorteilen und hin zu den individuellen, emotionalen Mehrwerten, die HD Plus ermöglicht.“  
 
Der Spot wird in zwei Varianten, von 15- beziehungsweise 25-sekündiger Dauer, laufen und soll von einer Performance-Kampagne und Direct Mailings flankiert werden. Ursprünglich war auch von der zuständigen Agentur Heye noch ein zweiter Spot geplant. In diesem sollten Verbrecher und Polizei mit Gewehren zu sehen sein, was angesichts der Terroranschläge von Paris als nicht angemessen empfunden wurde. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

153 Kommentare im Forum

  1. Die können soviel Werbung machen wie sie wollen. Ich werde trotz allem keine 5€/Monat bezahlen. Es sei denn, dort läuft eine EM/WM. Und dann nur für diesen Zeitraum.
Alle Kommentare 153 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum