HDTV in Österreich auf dem Vormarsch

5
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

In Österreich guckt kaum einer mehr in die Röhre. Im Rahmen des Astra TV Monitors wurden viele Aspekte des Fernsehempfangs im Nachbarland Österreich untersucht.

Knapp 90 Prozent der Haushalte im Alpenstaat empfangen ihr Fernsehen in HD-Qualität, oder besser. Denn auch der noch relativ junge Standard Ultra-HD läuft bereits in knapp 500.000 Wohnungen. Das entspricht einem Gesamtanteil von bereits 13 Prozent.

Bei den Verbreitungswegen ist der Satellitenempfang, trotz leichter Rückgänge, weiter tonangebend. 2 Millionen Haushalte schauen auf diese Weise fern. Rund die Hälfte davon hat einen Kabelanschluss. Wobei auch dort die Tendenz leicht rückläufig ist. Große Zuwächse konnten DVB-T2 und IPTV verzeichnen. Ihr Anteil am Gesamtmarkt bewegt sich jedoch nur im einstelligen Prozentbereich, ist also relativ gering.

Wie das österreichische Insiderblatt „E&W“ berichtet, plant der öffentliche-rechtliche ORF entsprechend den Zahlen eine neue Plattform als Service-Angebot für den Empfang von HD via Satellit. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Wer weiß wie diese Zahlen schöngerechnet sind. Den privaten österreichischen Sender ATV gibt es auch als HD Ableger. Jedoch kommt dort rein gar nichts in HD. Auch die selbstproduzierten Sendungen wie Bauer sucht Frau werden konsequent nur in SD produziert und hochskaliert. Sicher zählt das in dieser Statistik auch als HD. Das hat aber mit HD rein gar nichts zu tun. Bei den deutschen Privaten wird wenigstens seit Jahren alles in Full HD gedreht und was die Optik betrifft ist dies dem Öffentlich Rechtlichen klar überlegen.
  2. Ja so einen 4k Fernseher hab ich auch. Nur sehe ich daran bei der Diagonale 55" keinen Sinn in dieser Technik. Versuche mit Filmen in 4 k und HD haben mir gezeigt, dass es kaum Unterschiede gibt.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum