Hinweis auf iPhone-Vorstellung im September geleakt

30
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

In einer Vorabversion von Apple-Software ist ein Hinweis auf die Vorstellung neuer iPhones am 10. September entdeckt worden.

In der aktuellsten Beta-Version des iPhone-Betriebssystems iOS 13 für Entwickler fand die brasilianische Website iHelp BR Screenshots mit diesem Datum auf dem Symbol der Kalender-App. 

Diese Bilddateien mit dem Titel „HoldForRelease“ werden bei der Einrichtung neuer iPhones angezeigt. Schon vor einem Jahr stand an dieser Stelle das Datum 12. September – der Tag des Apple-Events, bei dem die Modelle iPhone XS und XR vorgestellt wurden.
Der 10. September würde zu Apples Rhythmus passen, nach dem die neuen iPhone-Generationen am zweiten Dienstag oder Mittwoch im September vorgestellt wurden. Nach bisherigen Berichten sollen die neuen iPhones unter anderem eine verbesserte Kamera mit einem weiteren Objektiv bekommen. Das iPhone ist das mit Abstand wichtigste Apple-Produkt und machte zuletzt auch nach einem Absatzrückgang noch knapp die Hälfte des Konzern-Geschäfts aus. Apple versucht zugleich, sich mit dem Ausbau des Service-Geschäfts aus der Abhängigkeit vom iPhone-Absatz zu lösen.

[dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

30 Kommentare im Forum

  1. Bis jetzt sind die iPhones ja meistens im September oder Oktober vorgestellt worden. Allerdings haben iPhone Vorstellungen mittlerweile stark an Bedeutung verloren weil sie kaum noch jemand kauft. Die iPhone 8 und X Serie so wie die aktuelle iPhone XR und XS Serie sind ja prinzipiell schon schöne und gute Smartphones, aber leider übertreibt es Apple mit den Preisvorstellungen immer mehr.
  2. Vor allem sind sie zuverlässig, ganz im Gegensatz zu den Android-Teilen, die von selbst anrufen etc., beim Banking versagen (Sansung Galaxy und Huawei). Auf ein iPhone ist Verlass, es stürzt niemals ab und performt immer (Außer wenn es sehr heiß wird bei 48 Grad, aber da war mein Samsung in Arizona auch nicht mehr richtig einsetzbar.
  3. Wenn es eben zuverlässig ist, so ein Eierphone, dann sollte Apple seine Entwicklungszyklen auf 5 Jahre erhöhen, dafür dann wieder so viel Innovation einbringen, der Apple Nutzer sich freut, in Zukunft noch mehr echte Innovation konsumieren zu dürfen.
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum