Hitachi stellt kleinsten Front-Projektor der Welt vor

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der japanische Elektronikkonzern Hitachi hat den nach eigenen Angaben kleinsten Front-Projektor der Welt vorgestellt. Der Bildwerfer soll noch in diesem Monat in den USA und Europa auf den Markt kommen.

Hitachi stellte den Projektor bei der Ceratec in Japan vor. Das Gerät wiegt nach Hersteller-Angaben weniger als vier Kilo und hat die Abmessungen von 345 x 303 x 85 mm. Das Vorgängermodell von Hitachi hatte ein Gewicht von 5,8 Kilo und Abmessungen von 397 x 356 x 131 mm. Die Größe konnte somit um 44 Prozent und das Gewicht um 34 Prozent reduziert werden. Der Beamer kann Bilder mit 1 280×800 Pixeln wiedergeben, erzeugt eine Helligkeit von 2 000 Lumen und hat ein Kontrastverhältnis von 2 000:1.

Das Gerät erzeugt Bilder mit einer Diagonalen von 80 Zoll (2,03 Meter)aus einer Entfernung von nur 56 Zentimetern. Das konnte nach Angaben von Hitachi durch ein neues optische System erreicht werden. Es basiert auf elf Glaslinsen, drei asphärischen Kunststofflinsen und zwei Spezial-Linsen mit Spiegel und hat eine Gesamtlänge von 165 mm. Das alte optische System hatte sechs Glaslinsen, zwei asphärische Kunstofflinsen und war mit 280 mm deutlich länger. Der Projektor kommt nach Herstellerangaben noch im Oktober auf den US- und europäischen Markt. Preise stehen derzeit noch nicht fest. [mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum