Humax liefert „kleinen Bruder“ des „iCord HD“

3
6
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Oberursel/Taunus – Humax liefert mit dem „HD-FOX“ ab sofort einen Einstiegsreceiver für hochauflösendes Fernsehen via Satellit.

Technisch basiert das Gerät auf dem Modell „iCord HD“ verzichtet jedoch auf die Ausstattung mit einer Festplatte und kommt in einem kompakten Gehäuse. So rundet
Humax eigenen Angaben zufolge seine Produktpalette an HDTV-Receivern mit dem Premium-Recorder „iCord HD“ sowie dem „PR-HD1000“ durch ein zusätzliches Modell ab.

Der Hesteller verspricht dank neuester Chiptechnologie hochauflösendes Fernsehen in optimaler Qualität. Dank der Bildverbesserungstechnologie Best Picture gäbe der „HD-FOX“ auch bei Standard Definition-TV-Signalen (SDTV) das bestmögliche Bild wieder.
 
Pay-TV-Empfang ist durch den vorhandenen Common Interface Schacht ebenfalls möglich. Durch die integrierte Netzwerkschnittstelle lässt sich der Humax Receiver zukünftig sogar ins heimische Netzwerk einbinden. Dabei überzeuge der Receiver mit einem Stand-By Stromverbrauch von unter einem Watt.
 
Das Gerät ist ab sofort zu einer UVP von 199,95 Euro im Handel erhältlich. [mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Humax liefert "kleinen Bruder" des "iCord HD" ..schön wre es auch wenn die den HD Fox oder den icord HD für Kabelfernsehen raus bringen ..... Dann würde ich mir beide holen...
  2. AW: Humax liefert "kleinen Bruder" des "iCord HD" Der iCord fürs Kabel war ursprünglich für Q4 2008 angekündigt, wurde aber in H1 2009 verschoben, leider :-(
  3. AW: Humax liefert "kleinen Bruder" des "iCord HD" Da möchte ich meinen Vorredner auch zu stimmen. Ich hoffe die Kabelversion läßt nicht solange auf sich warten.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum