Humax: Receiver für Premiere, Arena, Blucom

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Oberursel/Taunus – Zur diesjährigen IFA hat Humax seinen Set-Top-Boxen einen eigenständigen Bereich gewidmet.

Für den Empfang von Premiere war der Receiver PR-HD1000, ein HDTV-Receiver als Satelliten- und Kabelvariante zu sehen. Beide sind auch für Premiere HD geeignet und können für weitere Abo-TV-Angebote genutzt werden, per Common Interface Modul.

Die Festplattenreceiver PDR-9700 für DVB-S oder DVB-C sind ebenfalls Premiere geeignet und bieten darüber hinaus noch den Vorteil des zeitversetzt fernsehen zu können (Time-Shift-Funktion). Einen TV-basierten Video-on-Demand-Receiver für Premiere Direkt zeigte Humax mit dem iPDR-9800.
 
Für den Bundesliga-Empfang bei Arena bietet der Hersteller mit den ReceivernCR-FOX+, PR-FOX C und NA-FOX C drei Möglichkeiten, die Spiele per Satellit oder digitalen Kabel zu verfolgen. Darüber hinaus können Kunden der Kabelnetzbetreiber Ish und Iesy die Bundesliga auch mit dem UM-FOX C empfangen.

Auch einen Blucom fähigen Receiver hatte Humax im IFA-Gepäck, den BLU-FOX S für Satellitenempfang, der Hersteller verspricht dem Nutzer Interaktivität und zusätzliche Unterhaltung beim digitalen Fernsehen. Für Ende des Jahres hat Humax einen weiteren Blucom-Receiver angekündigt, den BLU-FOX CI, der per CI-Schnittstelle Abo-TV-Angebote empfangen kann. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert