Humax rückt PVRs auf der IFA in den Mittelpunkt

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Oberursel/ Taunus – Festplattenreceiver für Kabel, Satellit und Antenne stellt Humax in Halle 2.1 am Stand 221 auf der IFA aus.

Als Produktneuheit zur IFA zeigt Humax einen terrestrischen Festplattenreceiver sowie einen weiteren Premiere-geeigneten PVR für das Kabelfernsehen. Der PVR-9200 T hat einen terrestrischen Twin-Tuner integriert und bringt somit höchsten Komfort für Nutzer des digitalen Antennenfernsehens. Die Festplatte im Wechselrahmen kann ähnlich einer Videokassette einfach herausgenommen oder eingeschoben werden.
 
Eine weitere Produktinnovation ist der iPDR-9800 C, der in der Kabelversion die Palette Premiere-geeigneter Festplattenreceiver ergänzt. Damit nimmt Humax den vierten Festplattenreceiver im Programm auf, der vom Abo-Sender Premiere lizenziert wurde und darüber hinaus für Kabel Digital geeignet ist. Die Kabelversion ist wie auch die Satellitenvariante iPDR-9800 für den Service Premiere Direkt Plus geeignet. Eine Auswahl der interaktiven Videothek von Premiere wird über Nacht auf die Festplatte gespielt. Der Wunschfilm kann einfach ausgewählt und nach Abruf für die Zuschauer freigeschaltet werden.
 
Humax präsentiert auf dem IFA-Stand mit dem iPDR-9800 und dem RG-100 zwei weitere PVRs, die durch integrierte Zusatzoptionen den Zugang zu exklusiven Unterhaltungsangeboten ermöglichen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert