[IFA 2011] Changhong stellt ersten 3D-Plasma und weitere TVs vor

0
25
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der TV-Hersteller Changhong wird auf der diesjährigen IFA unter anderem einen neuen 3D-Plasmafernseher präsentieren, der mit einer Bilddiagonale von 127 cm aufwartet. Außerdem zeigt der Anbieter seine ersten netzwerkfähigen TVs und zwei neue LED-Serien.

Anzeige

Beim neuen 3D-Plasma setzt der Hersteller auf die Shutter-Technolgie, um die dreidimensionalen Bilder zu erzeugen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Nähre Angaben zu den technischen Daten will Changhong erst auf der Messe verraten. Neu ist auch der DLNA-zertifizierte LCD-Fernseher EF32898+Hbb, der mit WLAN-Zugriff per USB-Adapter den Zugriff auf HbbTV-Angebote wie Mediatheken oder andere Online-Dienste ermöglicht. Als weiterer Vertreter der bereits erhältlichen 898-Serie verfügt der 32-Zoll-Fernseher über eine Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung.

Die Full-HD-TVs der neu vorgestellten Modellreihen 888 und 868 sind dagegen als Zweitgeräte konzipiert und verfügen über eine PVR-Funktion sowie eine CI-Plus-Schnittstelle. Die Gehäuse sind in gebürsteter Metalloptik gehalten. Zusätzlich ist bei den 868-Modellen ein HD-tauglicher DVB-S2-Tuner integriert. Changhong wird während der Internationalen Funkausstellung vom 2. bis 7. September in Berlin in Halle 25 an Stand 141 seine Neuheiten präsentieren. [rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum