IFA: Mitsubishi Electric präsentiert zwei Full-HD-Beamer

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Der Elektronikhersteller Mitsubishi Electric stellt in Kooperation mit Paramount Home Entertainment auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zwei neue Heimkino-Beamer vor.

In Kooperation mit der Paramount Home Entertainment Germany GmbH, mit der eine weitere Zusammenarbeit in Form einer Bundle-Aktion auch nach der Messe geplant ist, stellt der japanische Hersteller zwei neue Heimkino-Beamer vor: den HC6800 und den HC3800. Das berichtet Mitsubishi Electric heute.
 
Beide Geräte bieten eine Full-HD-Qualität und können aufgrund ihrer Lichtstärke laut Hersteller zudem nicht nur im dunklen Heimkinoraum eingesetzt werden, sondern vor allem auch im Wohnzimmer. Der Home-Entertainment-Projektor HC6800 ist äußerlich in schwarzes Design gekleidet und verfügt über ein Kontrastverhältnis von 30 000:1, große Bildhelligkeit und eine scharfe Full-HD-Optik, so der Hersteller weiter.

Die HQV-Technologie von Silicon Optix soll zudem für die Bildabstimmung, auch von PAL-Bildern, sorgen. Der Höhepunkt des HC6800 ist indes die Auto-Iris: Sie beeinträchtige den Filmgenuss dabei weder durch sichtbares „Pumpen“ im Bild noch durch mechanische Regel-Geräusche.
 
Der HC3800 hingegen markiert den Einstieg in die Kategorie der Full-HD-Projektoren. Die Streulicht eliminierende DMD-Technologie sorgt außerdem für ein helles, kontrastreiches Bild. Das Kontrastverhältnis beträgt 1,4:1 bis 2,1:1. Eine Lampenlebensdauer von 5 000 zeichnet den Projektor ebenfalls aus.
 
Mitsubishi Electric wartet an seinem Messestand mit einem Heimkinoraum auf. Als Projektor kommt der HC6800 zum Einsatz. Der Mitsubishi-Electric-Stand auf der IFA in Berlin befindet sich in Halle 7.2 a und hat die Standnummer 101. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum