IFA: Panasonic mit erstem DVD-/Festplatten-Recorder mit Sat-Tuner

1
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Pansonic präsentierte auf der IFA eine absolute Weltneuheit: Wo bislang ein DVD-Recorder, ein externer Sat-Receiver und eventuell sogar noch ein Pay-TV-Decoder vonnöten war, braucht man jetzt nur noch Panasonics DMR-EX80S.

Der DMR-EX80S empfängt mit seinem integrierten DVB-S-Receiver nach DiSEqC 1.0 Standardsignale von bis zu vier Satelliten. Welches Programm läuft, zeigt der DMR-EX80S in seiner elektronischen Programmzeitschrift „EPG“ für komplette 14 Tage im Voraus an. Steht der Urlaub an, können so sämtliche Lieblingsserien und –filme für die kommenden zwei Wochen auf Knopfdruck für die Aufnahme programmiert werden. Platz für Aufnahmen bietet der DMR-EX80S hierfür mit seiner 160-GB-Festplatte. Bis zu 284 Stunden Programm können gespeichert und später auf alle erhältlichen DVD-Rohlinge gebrannt werden.

Über den HDMI-Ausgang des DMR-EX80S erreichen Bilder und Software von DVD und anderen Formaten durch Aufwärtsskalierung schärfste High-Definition-Bildqualität (1 080i/720p). Bei Anschluss eines VHS-Recorders sind sogar VHS-Aufnahmen so detailreich, wie man es von DVDs kennt, verspricht Panasonic.
 
Hobbyfilmern und -fotografen gegenüber zeigt sich der DMR-EX80S aufgeschlossen. Der DIGA ist mit einem SD-Eingang bestückt und wird damit zur Drehscheibe für Digitalfotos, MPEG-2-Videos oder Daten eines SD-Camcorders. Mini-DV-Camcorder lassen sich über einen DV-Eingang mit dem DMR-EX80S verbinden.

Für eine „hifidele“ Tonqualität und kristallklaren Klang sorgt ein 192 kHz/24Bit-Audio-D/A-Wandler. Damit keine Untertöne den Soundgenuss mindern, bleiben die Betriebsgeräusche des DMR-EX80S nach Unternehmensangaben stets unter 30 dB. Hierfür setze Panasonic nicht nur auf eine spezielle Lüftertechnologie, welche die Geschwindigkeit in Abhängigkeit von der Temperatur regelt, sondern auch auf eine weiterverbesserte Dämpfung des Festplattenlaufwerks, hieß es.
 
Der silberfarbene DIGA DMR-EX80S ist ab Oktober 2007 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 499,- Euro erhältlich.
 
Der ausführliche Test des DIGA DMR-EX80S von Panasonic jetzt in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 10/2007 und in der neuen DIGITAL TESTED 05/2007! Jetzt am Kiosk![sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: IFA: Panasonic mit erstem DVD-/Festplatten-Recorder mit Sat-Tuner warum nicht, man kann die Geräte Türme abbauen und alles mit eine Fernbedienung steuern, und das wichtigste, für Premiere "Ungeeignet" Grüsse
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum