IFA: Philips will Verbrauchern Stand-By-Funktion erhalten

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Philips hat auf der IFA in Berlin die von Umweltschützern als Klimakiller gegeißelte Stand-By-Funktion in Unterhaltungselektronik-Geräten verteidigt.

Die Verbraucher wollten sie, betonte Philips-Unterhaltungselektronikchef Rudy Provoost am Freitag auf der Internationalen Funkausstellung. Philips habe immerhin den Stromverbrauch zum Beispiel der Fernsehgeräte in dem Schlaf-Modus auf einen Watt gedrückt verglichen mit neun Watt vor zehn Jahren.

Die Verbraucher wollten sie, betonte Philips-Unterhaltungselektronikchef Rudy Provoost am Freitag auf der Internationalen Funkausstellung. Philips habe immerhin den Stromverbrauch zum Beispiel der Fernsehgeräte in dem Schlaf-Modus auf einen Watt gedrückt verglichen mit neun Watt vor zehn Jahren. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum