IFA: Pioneer mit Blu-ray-Player und Full HD Plasma

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Selbst Berlins regierender Bürgermeister Wowereit erliegt dem Zauber der Blu-ray und bestaunte auf der IFA die neue Technik des Blu-ray-Players BDP-HD1.

In Kombination mit dem Full HD Plasma Display PDP-5000 EX zeigte Pioneer eine 1:1 Wiedergabe der hochauflösende Blu-ray Disc in einer Auflösung von 1 920 x 1 080 Bildpunkten.

Zu sehen bekam der Bürgermeister hohe Detailschärfe und Farbintensität. Die Blu-ray liefert im Vergleich zum herkömmlichen PAL-Fernsehen die nahezu fünffache Auflösung. Sie hat eine Kapazität von derzeit 50 Gigabyte und bietet damit ein Vielfaches an Speicherkapazität gegenüber der aktuellen DVDs, was sie für speicherintensive Inhalte wie hoch auflösende Videodaten und Videospiele aber auch zur Sicherung großer Datenmengen geradezu prädestiniert.

Auch der Plasma ist mit 1 080p laut Hersteller ein technologischer Durchbruch. Er verfügt über 2 073 600 Pixel und ermöglicht die Dot-by-Dot-Darstellung von 1 080p Material und ist damit gut geeignet für hochauflösendes Blu-ray-Videomaterial. Er hat zwei HDMI-Eingänge für die Übertragung des 1 080p Videosignal, alternativ gibt es auch einen DVI- sowie einen PC-Eingang zur Übertragung von HD-Signalen. Der Plasma kann seit Juli zu einem vom Hersteller empfohlenen Preis von 8 299 Euro erworben werden. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert