IFA: Schlechter Blu-ray-Zauber

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Auf der IFA konnte die Fachpresse gestern den Neuigkeiten der Hersteller und den Plänen bis 2007lauschen. Wie so oft waren die Worte aber nebulös und wenig aufklärend.

Die Blu-ray-Konferenz brachte folgendes ans Licht: Das Format ist toll und bitte kaufen Sie es.

Während die Verantwortlichen von Sony, Warner und Paramount nicht müde wurden, die neuen interaktiven Fähigkeiten durch Java lobzupreisen, zeigen sich die ersten Titel eher konservativ. So veröffentlicht 20th Century Fox am 14. November mit „Kiss of the Dragon“, „Hinter feindlichen Linien“, „Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman „und „Die Fantastischen 4“ eher altbackene denn neue Filme. Einen Glanzpunkt setzte das Studio dennoch, denn mit „Königreich der Himmel“ in der Directors Cut-Fassung auf einer zweilagigen Blu-ray erleben Sie Ridley Scotts Schlachtenmär um Jerusalem in bestechender Qualität. Selbst die Tonspur wird Lossless (ohne Qualitätseinbußen) und damit deutlich besser als die komprimierte Dolby Digital-Spur ausfallen. Weitere Titel von Warner und Paramount im November sind: „Syriana“, „Full Metal Jacket“, „Space Cowboys“, „Firewall“, „Mission Impossible 3“ und „Ice Age 2“.
 
Dennoch: Es war enttäuschend wie wenig brauchbare Informationen sich im eigenen Lobgesang versteckten und das noch nicht einmal die eingespielten Videos planmäßig abliefen, passte irgendwie zu einer verkorksten Vorstellung. Als die anschließende Fragerunde solch kritische Einwürfe wie: „Warum ist die bisherige Bildqualität der Blu-ray schlechter als HD-DVD“ hervorbrachte, gerieten die Verantwortlichen auf der Bühne keineswegs ins Schlingern sondern redeten um die Problematik herum. Zitat von Warner: „Wir haben sowohl bei unseren Blu-ray als auch HD-DVD Produktionen die bestmögliche Bildqualität angestrebt. MPEG-2 für Blu-ray und VC-1 (aka MPEG-4) für HD-DVD war die nach unserer Auffassung die richtige Wahl für eine ebenbürtiges Bilderlebnis auf beiden Formaten.“
 
Sony verriet nichts, außer dass man sich seiner Sache sicher ist. Die Playstation 3 wird wie der Vorgänger dem Disc-Format zum Erfolg verhelfen. Wir meinen: Wenn Sony Pictures die Bildqualität der Blu-ray-Filme nicht dramatisch verbessert, könnte der Siegeszug des Formats bereits zu Beginn in Schlingern geraten. Die abgespielten Trailer zeigten wieder einmal eine überragende Bildqualität Dank hoher Bitraten, aber auf den bisherigen einlagigen Blu-rays samt speicherhungrigem MPEG-2-Standard kann dieses Qualitätsversprechen nicht gehalten werden.

Schauwert bei Panasonic
Etwas inhaltsreicher führte Panasonic seine Zuhörer in die neue Plasma- und Blu-ray-Welt ein. Zwar wirkten auch hier viele Gespräche wie ein schlechtes Casting bei GZSZ, aber eines hatten die Panasonic-Mannen: Ideen. So präsentierte man einen 103 Zoll Plasma mit den Worten: „Wie soll man solch einen Fernseher in das Wohnzimmer bekommen? Ist dies nicht viel zu groß?“ – „Nein“, sagte der Moderator und blendete ein Wohnzimmer ein, auf dem der Plasma, eine Couch sowie ein Tisch mit Gebäck zu sehen war. „Sehen Sie, der Plasma wirkt überhaupt nicht groß“. Kurz darauf betrat der Moderator jenes Wohnzimmer und verschwand postwendend in einem riesigen Sofa: Panasonic hatte die kompletten Einrichtungsgegenstände einfach überdimensional groß gebaut, sodass der Plasma extrem klein wirkte – eine durchaus nette Idee, um die Angst vor dem 261 Zentimeter Hünen zu nehmen.
 
Dass der Plasma 1,5 Kilowatt an Strom verbraucht, verschwieg man jedoch, wohlwissend, dass solcher Energiehunger im sparsamen Deutschland wohl keinen guten Eindruck hinterlässt. Wem 103 Zoll sowieso zu groß sind, freut sich auf die neue Größe von 58 Zoll. Somit deckt Panasonic alle Formate von 42, über 50, 58, 65 bis 103 Zoll mit ihren Plasmas ab. Die kleineren Bildgrößen bedient der Hersteller mit LCD-Fernsehern. Die neue Serie bietet dank aktueller Bildverarbeitung unter Zusammenarbeit mit Hitachi und Toshiba einen großen Blickwinkel und keine Verwischeffekte. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert