IFA-Vorschau: Samsung zeigt Ultra-HD-TV mit Upgrade-Funktion

4
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem F9090 bringt der südkoreanische Elektronik-Riese Samsung einen neuen Ultra-HD-Fernseher auf den Markt, der sich dank des Evolutionary TV Konzepts technischen upgraden lassen soll. Damit sollen die Ultra-HD-TVs von Samsung auch künftig auf dem neuesten Stand der Technik bleiben.

Ähnlich wie die Konkurrenz setzt auch Samsung auf der Internationalen Funkausstellung (IFA), die am 6. September in Berlin beginnt, auf Flachbildfernseher mit einer vierfachen Full-HD-Auflösung. Zum IFA Innovations Media Briefing präsentierte der südkoreanische Hersteller nun seine Highlights für die kommende Messe und hatte dabei mit dem F9090 einen neuen Ultra-HD-TV im Gepäck, der bereits im August in den Handel kommen soll.
 
Der F9090 kommt wahlweise mit 55 oder 65 Zoll Bildschirmdiagonale daher und soll Bilder in ganz neuer Tiefe, Schärfe und Intensität liefern können. Dabei soll die Micro-Dimming-Ultimate-Technolgie durch eine optimierte Hintergrundbeleuchtung für tiefere Schwarz- und hellere Weißwerte sowie eine hohe Kontrastschärfe sorgen.
 
Um das Problem des derzeit noch äußerst überschaubaren Angebots an Inhalten in vierfacher Full-HD-Auflösung zu umgehen, hat Samsung den F9090 mit einem Upscaler ausgestattet, der das aktuell gängige SD-, HD- und Full-HD-Bildmaterial genauso wie Webvideos und Filme von Blu-rays in Ultra HD wiedergibt. Ultra-HD-Inhalte können zudem auch per USB-Stick auf den Fernseher übertragen werden. Allerdings müssen die Datein zum Abspielen in einem bestimmten Format vorliegen.
 
Mit 3D-Inhalten hat der neue TV von Samsung ebenfalls keine Probleme. Die integrierte 3D-Upscaling-Funktion wandelt zudem 2D- in 3D-Videos und 3D-Full-HD-Inhalte in in 3D-Ultra-HD um. Für den TV-Empfang ist der Samsung F9090 mit einem Twin-Tuner für Satellit, Kabel oder DVB-T ausgestattet, der es dem Zuschauer ermöglicht, ein Programm auszunehmen, während ein anderes live angesehen wird. Dabei können die Aufnahmen auf einem USB-Medium abgespeichert werden.

In Sachen Smart-TV-Funktionen wartet der Hersteller mit einerSmart-Hub-Bedienoberfläche auf, die ein problemloses navigieren zwischenApps, Nachrichten, Online-Diensten, TV-Programm oder auch eigenen Fotosund Videos aus dem Netzwerk ermöglichen soll. Dank der im Rahmenversenkbaren Kamera eignet sich der Samsung F9090 auch fürSkype-Telefonate im Großformat.
 
Ein weiteres Highlight des F9090 ist zudem das Evolutionary TV Konzept, das die Ultra-HD-Modelle von Samsung zukunftssicher machen soll. Über einen kleinen Anschluss auf der Rückseite können Kunden in den kommenden Jahren das Samsung Smart Evolution Kit anstecken, mit dem der TV geupgradet werden kann. Funktionen und Möglichkeiten kommender Smart-TV-Generationen von Samsung sollen sich dann auch auf dem älteren Modell nutzen lassen.
 
Der neue Ultra-HD-TV von Samsung will aber auch optisch überzeugen. Der F9090 kommt mit einem Metall-Gehäuse im minimalistischen Design und einem schlanken Rahmen daher. Damit die Optik nicht von störenden Kabeln beeinträchtig wird, bietet Samsung mit der One Connect Box eine Lösung, bei der sämtliche Anschlusskabel in einer externen Box aus dem Sichtfeld verschwinden. So führen nur noch zwei Kabel zum Fernseher. Um auch der Rückseite eine ansprechende Optik zu verleihen, wurden die Anschlüsse verdeckt platziert.
 
Samsung will den Ultra-HD-Fernseher F9090 voraussichtlich im August in den Handel bringen. Dabei schlägt die 55-Zoll-Variante mit 4999 Euro (UVP) zu Buche, während für das 65-Zoll-Modell 6999 Euro veranschlagt werden. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: IFA-Vorschau: Samsung zeigt Ultra-HD-TV mit Upgrade-Funktion Gab es eigentlich schon für die vorhandenen Fernseher ein Hardwareupdate?
  2. AW: IFA-Vorschau: Samsung zeigt Ultra-HD-TV mit Upgrade-Funktion Hoffentlich sind Samsung und Microsoft in einer Halle - das macht sich dann leichter beim Auslassen..
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum