Im Test: Kathrein UFSconnect 906 – Multimedia-Hybridreceiver

2
53
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kathrein führt mit dem Modell 906 die lang ersehnte Technologie „UFSconnect“ ein und revolutioniert die Heimvernetzung. Der Hybridreceiver kann durch HbbTV, ein Red-Bull-Portal sowie umfangreiche PVR-Funktionen überzeugen. Zudem kann Sat>IP als Zusatztuner integriert werden.

Anzeige

Der UFSconnect 906 ist im Vergleich zum großen Bruder UFS 924 geradezu ein Winzling. Dennoch spendierten die Rosenheimer dem Gerät ein gut lesbares alphanumerisches Display, welches auch aus der Entfernung gut lesbar ist. Zudem befinden sich, leicht versteckt rechts und links neben dem Kathrein-Schriftzug, zwei Kanalwahltasten sowie ein Standby-Schalter.



Einen Front-USB-Anschluss suchten wir leider vergebens. Die für die Nutzung der Aufnahmefunktion so wichtige Schnittstelle befindet sich an der Rückseite des Gerätes, was das Handling mit externen Datenträgern natürlich etwas erschwert.
 
Gleiches gilt für den CI-Plus-Schacht. Auch dieser hat nur rückseitig Platz gefunden. Da nur ein Modul einsteckbar ist, gestaltet sich der Wechsel je nach Standort des Gerätes entsprechend schwierig, beispielsweise, wenn zwischen Sky-Modul und dem Gegenstück von HD Plus gewechselt werden soll.
 
 
Hier gelangen Sie zum vollständigen Test– inklusive einer ausführlichen Tabelle mit aufgeschlüsseltenBewertungen, eingeteilt in Installation, Bedienung, Ausstattung undEmpfang.
 
Außerdem finden Sie den kompletten Test mit allen Ergebnissen sowie Tipps und Tricks zum Gerät in der aktuellen Ausgabe 05/2014 der DIGITAL FERNSEHEN. [Mike Bauerfeind]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Im Test: Kathrein UFSconnect 906 - Multimedia-Hybridreceiver Und warum kein Wechseltuner für DVB-C ?
  2. AW: Im Test: Kathrein UFSconnect 906 - Multimedia-Hybridreceiver Weil es Sat>IP und nicht Kabel>IP heißt.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum