Inakustik stellt neuen HDMI-Splitter vor

1
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Inakustik stellt zwei neue HDMI-Splitter vor, mit denen sich Audio- und Video-Signale auf bis zu vier beziehungsweise acht verschiedene Endgeräte übertragen lassen. Die Splitter unterstützen dabei sowohl 3D- als auch Ultra-HD-Signale.

Der Zubehör-Spezialist Inakustik hat zwei neue HDMI-Splitter im Portfolio. Der Premium HDMI Splitter 1>4 verteilt Bild- und Tonsignale gleichzeitig auf bis zu vier Displays (TV. Beamer oder Monitor), während anden Premium HDMI Splitter 1>8 logischerweise acht Ausgabegeräte angeschlossen werden können. Beide Splitter sind kompatibel zu HDMI 1.4 und beherrschen die Bandbreite von bis zu 10,2 GBit/s.

Dadurch können alle gängigen HDMI-Formate übertragen werden. Neben 1080p-Full-HD sind dies zum Beispiel 3D-Videosignale und sogar Ultra-HD-Signale. Ein intelligentes EDID-Management (Extended Display Identification Data) soll automatisch die Daten für die gemeinsam bestmögliche Bild- und Tonqualität der angeschlossenen Displays erzeugen. So soll unter anderem sichergestellt werden, dass die Ausgabe auf allen Bildschirmen zeitgleich erfolgt.
 
Der HDMI Splitter 1>4 ist laut Inakustik für 209 Euro (UVP) erhältlich. Die Variante mit acht Ausgängen soll mit 379 Euro (UVP) zu Buche schlagen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum