JVC baut Projektor-Riege weiter aus

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Yokohama, Japan – Im Projektoren-Bereich ist der Firmenname „Victor Company of Japan“ (JVC) tatsächlich Programm: Ein Jahr nach der Vorstellung des bahnbrechenden DLA-HD1 legt JVC mit dem DLA-HD100 nach.

Der neue Projektor soll laut Herstellerangaben erneut eine Verdopplung des Kontrastwerts auf 30 000:1 erzielen. Dies soll durch den Einsatz von drei 0,7-Zoll D-ILA-Chips ermöglicht werden. Dafür wurde die Lumen-Zahl von 700 auf 600 reduziert.

An Eingängen sollen zwei HDMI-Schnittstellen der Version 1.3 vorhanden sein, die eine Full-HD-Darstellung mit 24 Vollbildern pro Sekunde (das Kino-Format 24p) unterstützen. Zusätzlich sind S-Video und mehrere Komponentenschnittstellen vertreten.
 
Nach JVC-Angaben soll die Zweifach-Zoom-Linse bei einem Leinwandabstand zwischen drei bis sechs Metern ein 100-Zoll-Bild ermöglichen. Der 24 Dezibel leise Projektor ist für Mitte November in Japan für 840 000 japanische Yen (umgerechnet 5 200 Euro) angekündigt. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum