JVC bringt Full-HD-Camcorder im Handy-Design

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Friedberg – JVC präsentiert mit dem GC-FM1 einen Full-HD-Speicherkarten-Camcorder inklusive Digitalkamera im farbenfrohen Design.

Der Taschencamcorder kommt den Wünschen aktiver Menschen entgegen, die eine edle und leicht zu bedienende Foto-/Videokamera suchen, um unterwegs zu Filmen, zu Fotografieren und seine Schnappschüsse via Internet mit anderen zu teilen, berichtet JVC in einer Mitteilung.
 
Der Camcorder ist klein, flach und sieht aus wie ein Smartphone. Glatt und mit abgerundeten Kanten schlüpft er in jede Hosentasche, ist selbst in kleinen Handtaschen zu Hause und fühlt sich auch im Business-Anzug wohl. Der neue Mini-Camcorder im Handy-Outfit wird in drei Modefarben angeboten: in schwarz, siolett und in blau.
 
Das Handling soll intuitiv, selbsterklärend und direkt sein. Der Camcorder kommt ohne Menü aus und wird lediglich durch ein paar Tasten und den zentralen Tastenring gesteuert. Trotz seines kleinen Formats nimmt der Camcorder Videos in Full HD-Qualität im Format 1080p auf. Ebenso bemerkenswert ist die Qualität der Digitalfotos mit ihrer nativen Auflösung von 8 Megapixel.
 
Das Objektiv bietet einen 4-fach Digitalzoom, um auch weit entfernte Motive bildfüllend aufnehmen zu können. Damit Schnappschüsse oder Zoomaufnahmen nicht verwackelt werden und auch unter schwierigen Aufnahmebedingungen gelingen, hat der GC-FM1 sogar einen digitalen Bildstabilisator an Bord. Als Aufzeichnungsmedium nutzt der Camcorder die gängigen SD/SDHC-Speicherkarten, deren Kapazität bis zu 32 GB betragen können.
 
Die unverbindliche Preisempfehlung für den ab voraussichtlich September 2009 lieferbaren Taschen-Camcorder GC-FM1 beträgt 199,95 Euro. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum