JVC DLA-NZ7: 8K-Beamer ideal für Gaming

DIGITAL FERNSEHEN Beamer-Spezial 2022

0
267
Die D-ILA-Projektoren von JVC generieren unglaublich detailreiche, realistische Bilder
Die D-ILA-Projektoren von JVC generieren unglaublich detailreiche, realistische Bilder (Bild: JVC)
Anzeige

Der neue Laserprojektor DLA-NZ7 von JVC verfügt über neue Prozessoren und die JVC-eigene 8K/e-shift-Technologie, die das Zuspielen und die Wiedergabe von 8K-Inhalten ermöglicht. Zwei 48-Gbps-HDMI-Eingänge mit HDCP 2.3 garantieren Zukunftssicherheit und sind ideal für die neueste Generation von Zuspielern wie z. B. Spielekonsolen. 

Anzeige

Die HDMI-2.1-Eingänge der neuen Laserprojektoren unterstützen dank eines neuen Prozessors 8K60p und 4K120p. Die so erreichte Bildqualität kommt der nativen 8K-Auflösung sehr nahe, indem die Pixel in vier Richtungen verschoben werden, anstatt – wie bei der früheren Version der e-shift – in zwei. Der DLA-NZ7 bietet einen 8K-Eingang und 8K/e-shift zu einem bahnbrechenden Preis. Der native 0,69-Zoll 4K D-ILA-Chip von JVC wurde deutlich weiterentwickelt. Während die ursprüngliche 8K/e-shift-Technologie bereits die Auflösung verdoppelte, indem ein Pixel diagonal um 0,5 Pixel verschoben wurde, verwendet das neue 8K/e-shiftX einen 240 Hz-Treiber für die Verschiebung der Pixel in vier diagonalen Richtungen (oben, unten, links und rechts). So lassen sích 8K-Inhalte mit pixelgenauer 8K-Auflösung anzeigen.

Langlebig und hell

JVCs BLU-Escent-Laser-Technologie mit ihrem hervorragenden Dynamikbereich, der außergewöhnlichen Helligkeit und der langen Lebensdauer war ursprünglich nur im JVC Flaggschiff DLA-Z1 erhältlich. Die BLU-Escent-Lasertechnologie verwendet eine blaue Laserdiode als Lichtquelle und bietet neben der hohen Helligkeit von 3 000 Lumen auch eine lange Lebensdauer von 20 000 Stunden. Die höhere Helligkeit macht sie kompatibel mit größeren Leinwänden und erhöht die Spitzenhelligkeit bei der HDR-Wiedergabe erheblich. In Verbindung mit 8K-Videosignalen entsteht so ein nie zuvor da gewesenes Heimkino-Erlebnis. Die Kombination aus einem Hochleistungs-Laserdiodenpaket und einer hocheffizienten optischen Engine erreicht eine hohe Leuchtdichte von 2 200 lm. Darüber hinaus ermöglicht die Kombination des D-ILA-Bausteins, der einen schmalen Pixelabstand und eine hohe Lichtausnutzung aufweist, eine detaillierte, gleichmäßige und leistungsstarke Bilddarstellung.

HDR10+ und Frame Adapt HDR

Frame Adapt HDR von JVC führt ein dynamisches Tone Mapping durch – entweder Bild für Bild oder Szene für Szene – basierend auf der Analyse von HDR10-Inhalten, während der Theater Optimizer automatisch für ein optimales Tone Mapping entsprechend der Installationsumgebung sorgt. Die 18-Bit-Gammaverarbeitung unterdrückt Tonabstufungen in hellen Bereichen und Schwarzwerte in dunklen Bereichen und reproduziert sanfte Abstufungen mit hoher Genauigkeit. Zusammen liefern diese beiden einzigartigen Funktionen das bestmögliche HDR-Bild. Bei HDR10+ sind die Luminanzinformationen hingegen für jede Szene als Metadaten in den Inhalt eingebettet, sodass das Tone Mapping entsprechend der Szene durchgeführt werden kann. Dies ermöglicht eine originalgetreue Wiedergabe der von den Urhebern beabsichtigten HDR-Bilder.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildquelle:

  • jvc-dla-nz7-beamer-teaser: JVC
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum