JVC präsentiert innovative 4K- und 3D-Produkte zur IBC

0
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

JVC wartet mit technologischen Neuheiten aus den Bereichen 3D und 4K zur diesjährigen IBC (8. bis 13. September) auf. Als Highlights präsentiert der japanische Unterhaltungselektronik-Hersteller eine breite Palette an professionellen Camcordern und Monitoren.

Anzeige

Auf dem Messestand zeigt JVC seinen erste professionelle 3D-Camcorder, den GY HMZ1. Dieses Modell ist mit einem integrierten 3D-Doppel-Objektiv ausgestattet, wodurch die gleichzeitige Aufnahme der rechten und linken Bilder in voller 1 920 x 1 080-Auflösung möglich ist, erklärte der Hersteller am Mittwoch. Zudem stellt JVC einen neuen 3D-Monitor in 32 Zoll für Medizin- und Broadcast-Applikationen und einen 24 Zoll großen 3D-Monitor für die Nachbearbeitung vor.

Der weiterentwickelten Image Processor IF-2D3D1, der positive als auch negative Parallaxen durch ein neuentwickeltes Software-Upgrade ausgleichen kann, ist ebenfalls am Stand zu sehen. Hinzu kommen noch zwei 17 Zoll und zwei 21 Zoll große Geräte für die DT-V-Serie professioneller Produktionsmonitore. Weiterhin präsentiert JVC auf der IBC „tapeless“-Pro-HD-Camcorder, wie den Schultercamcorder GY-HM750. Dieses Modell ermöglicht die gleichzeitige Aufzeichnung auf zwei SDHC-Speicherkarten.
 
Auf der Messe wird ebenfalls der Camcorder GY-HM790 zu sehen sein, der sich durch sein „innovatives Design“ auszeichnet und im Studio wie beim ENG-Einsatz „außergewöhnlichen Leistungen“ gezeigt hat, so der Hersteller. Das Modell wird auch in der Konfiguration mit dem FS-790-Glasfaserübertragungssystem gezeigt, das sich besonders für Broadcast-, AÜ- und Live-Event-Anwendungen eignet. [frt]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum