JVC-Projektor DLA-HD100: Außergewöhnliche Kontraste

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Friedberg – Mit einem Kontrastverhältnis von 30 000:1 stellt der neue „Full HD“ D-ILA Heimkinoprojektor DLA-HD100 einen neuen Weltrekord auf.

Dieser bisher für unmöglich gehaltene Wert konnte mit der von JVC entwickelten und aus dem Profibereich bekannten D-ILA Projektionstechnologie erreicht werden.

Das Ergebnis sind außergewöhnlich kontrastreiche Bilder, die vom tiefsten Schwarz bis zum strahlendsten Weiß alle Helligkeitsnuancen fein abgestuft beinhalten. Damit entspricht der DLA-HD100 den Spezifikationen des neuesten, sehr anspruchsvollen HDMI-Standards. Darüber hinaus bestechen die D-ILA-Projektionen durch ihren einzigartigen, filmähnlichen Look ohne sichtbare Gitterstruktur.
 
Ferner ist es gelungen, parallel zur Steigerung des Kontrasts auch die Farbtiefe signifikant zu erhöhen. Dies zeigt sich in lebendigen Farben, deren Gradation deutlich verfeinert ist.
 
Als Projektionsobjektiv kommt ein motorgetriebenes 2-fach-Hochleistungszoom von Fujinon zum Einsatz, das durch seinen großen Durchmesser und den Aufbau aus 16 Glaslinsen in 13 Gruppen mögliche Farbverfälschungen fast völlig eliminiert und somit seine besondere Güte unterstreicht. Darüber hinaus beeindrucken die Projektionsbilder durch ihre Schärfe, die in allen Bildpartien zum Tragen kommt. Das Objektiv erlaubt auch die Projektion in kleinen Räumen mit kurzen Projektionsdistanzen, wobei sich die motorgesteuerte Schärfeeinstellung als sehr komfortabel erweist.
 
Der DLA-HD100 ist mit zwei HDMI-Eingängen ausgestattet, die den Spezifikationen der Version 1.3 entsprechen. Dies ermöglicht dem Anwender die höhere Bandbreite von 225 MHz auszunutzen, d. h. die Farbtiefe von Millionen- auf Milliardenwerte zu steigern. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum