Kathrein erweitert Receiver-Fernsteuerung per Android-App

0
857
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Rosenheimer Digital-TV-Spezialist Kathrein hat die Smartphone-App „UFScontrol“ für Android um zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten für seine HD-Satelliten-Receiver UFS 912 und UFS 922 erweitert.

Anzeige

Ab sofort können Besitzer beider Geräte auch mobil auf den Premium-Programmführer des Partners tvtv zugreifen und auf dem Handy-Display sowohl Aufnahmen programmieren als auch verwalten, ohne dass parallel am Receiver die entsprechenden Menüs aufklappen. Voraussetzung für die Nutzung der App ist laut Angaben vom Montag die Installation einer aktuellen Receiver-Software mit Versionsstand 2.01 oder höher.

Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein sogenannter „Wake-On-Timer“ der über das Netzwerk-Interface einstellbar ist und die Möglichkeit bietet, den Receiver zu festen Zeiten einzuschalten. Voraussetzung für die zusätzlichen Komfortfunktionen ist, dass der Nutzer die Adresse des Routers bei einem DynDNS-Service hinterlegt. Hintergrund ist, dass die meisten DSL-Anbieter nach 24 Stunden die Verbindung trennen und anschließend eine neue IP-Adresse vergeben. Per DynDNS bleibt der Receiver immer über eine feste Kurzadresse nach dem Muster meinreceiver.dyndns.org ansprechbar.

Die „UFScontrol“-App kann über die Suchbegriffe UFScontrol oder Kathrein im Android Market gefunden und direkt auf das Smartphone übertragen werden. Weitere Informationen hält der Hersteller im Internet unter der Adresse http://www.kathrein.de/apps bereit. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum