Kathrein stellt zur IFA Entavio-Receiver vor

1
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Rosenheim – Der neue Satelliten-Receiver UFS 535si von Kathrein ist für den Empfang von digitalen Satelliten-TV- und Radio-Programmen geeignet. Mit diesem Gerät können außerdem alle über die Entavio-Plattform des Satellitenbetreibers SES ASTRA ausgestrahlten Programme empfangen werden.

Das für den entavio-Empfang nötige Entschlüsselungssystem Nagravision und der dafür benötigte Smartcard-Reader sind bereits in den Receiver integriert. Zusätzlich wartet die Box mit einer CI-Schnittstelle auf, mit der sich, in Verbindung mit einem CA-Modul und einer gültigen Smartcard, weitere verschlüsselte Programme decodieren lassen.

Außerdem verfügt der UFS 535si über eine integrierte Blucom-Schnittstelle, welche kostenlos vom Sender bereitgestellte Informationen vom Receiver über Bluetooth auf das Handy sendet. Benötigt wird dazu ein Bluetooth-fähiges Mobiltelefon, das den Bluetooth-Standard ab Version 1.2 unterstützt. Somit hat man die Möglichkeit, über ein Handy zum Beispiel an einem Voting oder einer Quiz-Show teilzunehmen. Das Handy dient hierbei als Rückkanal.
 
Der UFS 535si unterstützt sowohl DiSEqC 1.2- als auch SCR-Einkabelsystem-Steuerbefehle. An der Rückseite bietet der Receiver zwei Scart- und einen Video-Composite-Anschluss zur Bildübertragung an das TV-Gerät oder einen externen Rekorder. Die Empfangsbox kann über den optischen Audio-Ausgang den Dolby Digital-Datenstrom AC3 an eine Dolby Surround-Sound-Anlage ausgeben.
 
Das Gerät wird ab der IFA 2007 im qualifizierten Fachhandel in der Farbe Silber erhältlich sein, der Preis ist bisher noch nicht bekannt. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert