Kaufcheck für Plasma-Fernseher

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Röhrenfernseher scheinen ausgedient, Flachbildfernseher sind auf dem Vormarsch, die aber preislich noch weit über dem gute alten Röhren-TV liegen.

Guter Rat beim Einkauf ist somit teuer. DIGITAL FENRSEHEN zeigt, worauf man beim Erwerb dieser modernen Fernsehgeräte achten sollte und wie man sogar Geld sparen kann. Bei der Bildschirmdiagonalen fängt die richtige Auswahl eines Plasma-Gerätes an. Denn nicht jeder Plasma passt in jedes Wohnzimmer, da je nach Größe des TV-Gerätes der Abstand zur Sitzposition angepasst werden muss. Auch Auflösung, Farbtiefe und Leuchtkraft sind wichtige Werte, die den Plasma-Spaßfaktor erhöhen, aber auch verderben können.

Beim Plasmakauf gilt, wie bei manch anderen Dingen im Leben, die Devise: der Größte muss nicht gleichzeitig der Beste sein. Wieso Kontrastwerte eher unwichtig sind und das Thema „Klang und Ton“ bei Plasmafernsehern nicht gerade zu Freudensprüngen einlädt, erklärt die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert