Kenwood komplettiert AV-Receiver-Programm

0
35
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Heusenstamm – Heimkinofreunde können spätestens Ende September die mit der THX-Select-Lizenz ausgezeichneten Heimkino-Receiver KRF-V8090D und KRF-X9090D THX im Handel erwerben.

Mit dem KRF-X9090D ist nun der vierte Nachfolger des Preis-Leistungsschlagers von 2001, den KRF-X9050, auf dem Markt. Obwohl nochmals im Preis gesenkt, übertrifft der nun mit THX Select 2 lizenzierte Allrounder die Ausstattungslisten seiner Vorgänger nochmals. So kommt beim KRF-X9090D erstmals eine automatische Lautsprechereinmessung zum Einsatz, welche die korrekte Inbetriebnahme des Receivers erleichtert. Statt das Setup für die Lautsprecher Schritt für Schritt durchzugehen, genügt ein Tastendruck, und der Receiver nimmt alle erforderlichen Einstellungen vollautomatisch selbst vor.
 
Darüber hinaus bietet der 9090 Vorverstärkerausgänge für alle Kanäle und eine Zone B-Funktion für einen separaten Audiobetrieb im Nebenzimmer. Die traditionell in diskreter TRAIT-Transistortechnik aufgebauten sieben Endstufen leisten jeweils 120 Watt, Decoder für Dolby Digital EX, Dolby Pro Logic IIx und DTS-ES sichern die Wiedergabe jedes verfügbaren Mehrkanal-Tonformats. Eine vorprogrammierte Fernbedienung mit LCD-Anzeige und Lernfunktion garantiert eine zentrale Steuerung des gesamten Heimkino-Systems. Nochmals 100 Euro sparen können preisbewusste Heimkineasten, wenn sie auf einige Funktionen und Ausstattungsmerkmale des Flaggschiffs verzichten. Der ebenfalls neue KRF-V8090D mit seiner Metallfront bietet das neue Kenwood-Einmesssystem, 7 x 120 Watt Ausgangsleistung, umfangreiche Audio- und Videoanschlüsse und ein integrierter Video-Konverter.
 
Der KRF-V8090D ist zu einem Preis von 499,- Euro, der KRF-X9090D THX für 599,- Euro erhältlich.
 [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert