Kino Münster nutzt Projektionstechnik der Zukunft

2
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Münster – Mit dem Cineplex Münster hat erstmals ein Kino in Deutschland ein digitales Projektionssystem mit der höchsten von den Hollywood-Studios in den DCI-Spezifikationen geforderten Auflösung von 4K (4 096 x 2 160 Pixel) installiert.

Das Kino wird als eines der ersten in ganz Europa eine solche Installation zunächst auf Testbasis in den täglichen Regelspielbetrieb übernehmen. „Wir sind davon überzeugt, dass der 4K-Projektion in der Kinovorführung die Zukunft gehört. Darum sind wir besonders stolz, unserem Publikum als erstes deutsches Kino digitale Bilder in 4K-Auflösung präsentieren zu können“, unterstreicht Felix Esch, Eigentümer und Betreiber des Cineplex-Kinos in Münster.

Die Installation ist eine Kooperation des Münsteraner Kinos und Sony, unterstützt von der Firma Film-Ton-Technik Hannsdieter Rüttgers GmbH (FTT) aus Düsseldorf. Neben einem Sony CineAlta-4K-Projektor enthält sie auch den Sony Media Block mit umfassendem digitalem Rechtemanagement nach den Spezifikationen der Digital Cinema Initiative (DCI). „Die in Münster installierte Technik wurde speziell für die gehobenen Ansprüche im digitalen Kinozeitalter entwickelt“, erläutert Egon Gräfen, Mitglied der Geschäftsführung von FTT.
 
Am Freitag, dem 16. November hatte das 4K-System in Münsteraner Cineplex im Rahmen eines exklusiven Presse-Screenings Premiere. Die Journalisten konnten sich dort aus erster Hand über den aktuellen Stand der digitalen Kino-Projektion, die Qualität von 4K und die eingesetzte Technik informieren. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Kino Münster nutzt Projektionstechnik der Zukunft höchst interessant. wird zeit dass ich dem kino in ms mal wieder einen besuch abstatte. fehlen nur noch gute epos filme
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum