Konvertieren leicht gemacht

4
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Um den Urlaubsfilm aufzupeppen oder das häusliche Umfeld geschickt in Szene zu setzen, nutzen viele Hobbyfilmer Videoschnittsoftware.

Das Problem an der Sache: Viele Hersteller von HD-Camcordern setzen ihre eigenen Videoformate ein, mit denen viele Bearbeitungswerkzeuge nichts anfangen können.

Eine clevere Konvertierungslösung muss her! Das Fachmagazin HD+TV hat sich bekannte und weniger bekannte Videoschnittsoftware vorgenommen und stellt Sie Ihnen vor. Kann AVCHD mit HD-Filmen umgehen? Was verbirgt die neueste Version des beliebten Brennprogramms Nero? Ist Pinnacle Studios zuviel des Guten für einen Laien? HD+TV sagt Ihnen, welches Programm welchen Ansprüchen gerecht wird. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift HD+TV, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.

Kennen Sie die Aktion „HDTV JETZT!“? Erfahren Sie mehr zu der Initiative von DIGITAL FERNSEHEN, HD+TV, DIGITAL TESTED und NEMO hier. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Konvertieren leicht gemacht Hehe, wenn der Schäuble diesen Nachrichtentitel ließt, was wird er dann bloß von DF denken?
  2. AW: Konvertieren leicht gemacht So wie sich der Artikel liest, wird da sowieso nur Werbung für kommerzielle Krüppelsoftware wie Nero und Konsorten gemacht. Aber so wie der Kenntnisstand der Ermittlungsbehörden ist, stehen die sowieso noch am Bahnhof während die Verfolgten längst im Flieger sitzen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum