Lieblingsserie aufnehmen und zeitnah weltweit abrufen

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mountain View/Braunschweig – Wer seine Lieblingssendung nicht verpassen will, muss längst nicht mehr ins heimische Wohnzimmer gehen und den Fernseher einschalten. Pinnacle Systems bringt noch in diesem Jahr zwei TV Boxen auf den Markt, die Fernsehen per PC in jedem Raum und unterwegs ermöglichen.

Pinnacle Systems, hundertprozentige Tochter von Avid Technology, erweitert seine PCTV-Produktreihe – und das wohl sehr zur Freude von Fernseh-Fans. Mit der neuen PCTV To Go Netzwerk TV Box kann jeder fernsehen, ganz ohne die heimische Flimmerkiste im Wohnzimmer einschalten zu müssen.

„PCTV To Go ist die ultimative TV-Lösung für Haushalte mit Netzwerk und Internet. Diese Netzwerk TV Box ermöglicht erstmals über Heimnetzwerk und Internet das orts- und zeitversetzte Betrachten von Fernsehsendungen aus den zuhause verfügbaren TV-Quellen“, erklärte David Barnby, Vice President of Sales und Marketing, EMEA, Pinnacle Systems. „Die Anwender können jetzt ihre häusliche TV-Quelle wie Kabelanschluss, Satellit, digitales terrestrisches Fernsehen, IPTV, PVR und DVD-Player nutzen, ohne sich dafür ins Wohnzimmer begeben zu müssen.“

Und so funktioniert es: Sobald eine Set-Top-Box, ein analoger oder digitaler Videorecorder angeschlossen sind, werden die Inhalte über eine Heim-Fernseh-Quelle zum Netzwerk gestreamt. Bis zu fünf Rechner können zuhause per Multicasting gleichzeitig in dasselbe TV-Programm eingeklinkt werden. Die Videos werden per Lan oder WiFi in MPEG-2-Qualität übertragen.
 
Interessant ist die Box zudem für Geschäftsreisende oder Urlauber, die unterwegs nicht auf die Lieblingssendung verzichten wollen. Um fern zu sehen bedarf es eines PCs und einer Breitband-Internetverbindung. Der per Internet-Modem angeschlossene Heimrechner streamt die Videos in MPEG-4 Qualität über das Internet. Der Zugang ist per Passwort geschützt und auf einen Nutzer beschränkt.

Zu haben ist die Box in kabelgebundener und kabelloser Ausführung. Sie soll laut Pinnacle einfach ins heimische Netzwerk zu integrieren sein. Bisher läuft die Box allerdings nur unter den Windowsbetriebssystemen Vista und XP, die mit einem Media Center ausgestattet sind. Unter anderem können so am PC aufgezeichnete oder Live-Sendungen geschaut werden. Darüber hinaus lassen sich Programme zeitgesteuert wählen und aufzeichnen.
 
Ab Mitte März soll die TV Box über Pinnacles Internet-Shop und größere Einzelhändler erhätlich sein. Mit 199 Euro für die PCTV To Go Wireless und 249 Euro für PCTV To Go Lan sind die beiden TV Boxen recht erschwinglich. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum