Loewe modernisiert Xelos-Reihe für die IFA 2007

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kronach – Loewe hat seine erfolgreiche Fernsehgerätelinie Xelos weiterentwickelt. Wichtigste Neuerung ist die 100-Hertz-Technologie für hochauflösende Bildqualität ohne Nachzieheffekte.

Die Xelos HD+ 100-Reihe gibt es in den Bilddiagonalen von 80 bzw. 94 oder 106 Zentimetern. Der integrierte HDTV-Empfänger sorgt für hochauflösende TV-Bilder. Auch die Ruckeleffekte und Bewegungsunschärfen der LCD-Technologie wollen die Kronacher mithilfe der 100 Hertz-LCD-Technologie überwunden haben.

Über die USB-Anschlüsse lassen sich großformatige Dia-Shows am TV-Gerät abspielen. Die Xelos HD+ 100-Geräte können wahlweise den digitalen Empfang über Antenne, Satellit oder Kabel über integrierte Receiver gewährleisten.
 
Klangtechnisch hat Loewe auch im neuen Xelos seine Sound+ sowie CRX-Sound-Technologien verbaut. Wahlweise kann der Fernseher mit den passenden Heimkino-Komponenten aufgerüstet werden. Die neuen Mitglieder in der Xelos-Familie sind unter anderem in den Farben anthrazit, chromsilber oder auch in der Sonderfarbe „Dark Silver“ erhältlich.
 
Der Xelos HD+ 100 auf einen Blick:
 
100 Hertz-Technologie
 
HDTV-Empfänger integriert
 
alle Empfangswege wie DVB-T, DVB-C integriert, DVB-S optional
 
vielfältige Anschlussmöglichkeiten durch 2 x HDMI inkl. HDCP
 
integrierter Festplattenrecorder mit 160 GB ab Werk – USB-Anschlüsse
 
Common Interface integriert für einfache und Platz sparende Pay-TV Lösung
 
Sound+ inkl. CRX Sound sorgt für optimalen Klang und druckvolle Bässe
 
Ausbau zum Home-Cinema-System mit aufrüstbarem DolbyDigital/ dts-Modul
 
TV-Lautsprecher als Centerspeaker schaltbar
 
Motorische Drehfunktion mit Floorstand 4 MU (optional)
 
Einbindung in Heimvernetzungssysteme durch aufrüstbare RS-232C-Schnittstelle möglich[lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum