Loewe-Reihe Xelos HD-TVs im neuen Design

0
49
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kronach – Pünktlich zur WM präsentiert Loewe eine neue Linienführung mitüberarbeitetem Design beidem Plasma-TV-Gerät Xelos A 42 und dem LCD-TV-Geräten Xelos A 37, Xelos A 32 sowie Xelos A 26.

Die Xelos Flat-TVs arbeiten auf der volldigitalisierten Loewe Digitalplus Plattform, die den integrierten Empfang von DVB-T und DVB-C ermöglicht.

DVB-S kann auf Wunsch genutzt werden, teilte der Hersteller mit. Die integrierte Common-Interface-Schnittstelle gestattet zudem den Empfang von Pay-TV-Sendern ohne externe Settop-Box. Die Xelos TVs sind „HD ready“ und sorgen in Verbindung mit den digitalen High Definition Multimedia Interface (HDMI)- Schnittstellen für die hochauflösende Wiedergabequalität von digitalen Bild- und Tonsignalen. Mit dem Kopierschutzstandard HDCP können kopiergeschützte DVDs wiedergegeben werden.
 
Der in die Xelos Geräte integrierte digitale Festplattenspeicher zeichnet bis zu 100 Stunden kontinuierlich die laufende Sendung auf, berichtet Loewe weiter. Mit der elektronischen Programmzeitschrift Electronic Program Guide (EPG) kann die aktuelle Sendung in einem PIP-Fenster weiter verfolgt oder auch der DVD-Recorder bequem programmiert werden.
 
Vielfältige Aufstellmöglichkeiten, wie beispielweise als Wand- oder Tischlösung, auf dem Xelos Rack oder dem manuell drehbaren Boden-Stand können genutzt werden.
 
Wie Loewe auf Anfragen von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, soll die Markteinführung Ende Mai mit dem großformatigen Xelos A 42 beginnen. In kurzen Abständen folgen dann der Xelos A 37 (3 199,- Euro) , der Xelos A 32 (2 799 Euro) und der Xelos A 26 (1 799,- Euro). [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert