Logitech: Edler Luxus beim Fernbedienen

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Universal-Fernbedienung Harmony 1 000 steuert spielend leicht alle Home-Entertainment-Systeme und sieht dabei auch noch gut aus, attestiert Logitech seinem neuen Produkt.

Jedes Gerät mit einem Infrarotempfänger wie Videorekorder, DVD-Rekorder, HD-Fernseher könne mit der Harmony 1 000 bedient werden. Nicht nur Unterhaltungsgeräte in mehreren Zimmern, sondern auch Geräte hinter verschlossenen Türen reagieren auf die Fernbedienung, da sie mit Funktechnologie arbeitet.

Dafür ist allerdings der separat erhältliche Harmony Wireless Extender notwendig. Sie hat einen berührungsempfindlichen Farbbildschirm, der die wichtigsten Funktionen anzeigt und so die Steuerung vereinfache. Durch Berührung des 3,5-Zoll-Displays werden Symbole angezeigt, mit denen die typischsten Aktionen durchgeführt werden können. Auf der rechten Seite der Harmony 1 000 befinden sich lediglich neun Tasten für die Basissteuerungen von Lautstärke und Kanalwahl. Die eingebauten Akkus reichen je nach Nutzungsintensität etwa eine Woche, eine Ladestation ist im Lieferumfang enthalten.
 
Aufgrund einer neuen Technologie könne die Harmony 1 000 den Betriebszustand verschiedener Komponenten wie Fernseher oder Hifi-Anlage überwachen. Durch das Drücken einer Aktivitätentaste könne der Anwender z. B. zwischen dem Abspielen eines Films und der Wiedergabe von Musik wechseln. Die Harmony 1 000 kann per Internet programmiert werden, ein intuitiver Setup-Assistent unterstütze den Anwender bei der Programmierung, verspricht Logitech.
 
Wer in seinem Heim mit der Harmony 1 000 in gebürstetem Chrom und Pianoschwarz Akzente setzen möchte, kann dies ab November 2006 tun, der (vom Hersteller empfohlene) finanzielle Aufwand beträgt 399 Euro. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert