Macrosystems kündigt HD-Aufrüst-Paket für IFA an

21
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Wetter – Macrosystems bietet seinen Kunden nach der IFA ein HD-Aufrüstpaket, welches alle bisherigen Modelle außer der Neo für den Empfang und die Festplatten-Aufzeichnung von HDTV aufrüstet und optional sogar das Brennen auf Blu-ray ermöglicht.

Die Systeme müssen dazu über den Fachhandel ins Werk eingeschickt werden. Sobald die genauen Preise bekannt sind, wird laut Macrosystems allen Enterprise-Besitzern (außer Enterprise Neo) eine Möglichkeit zur Vorreservierung angeboten.

Die HDTV-Technologie ist in Zusammenarbeit mit einem „führenden, international tätigen Unternehmen der Unterhaltungselektronik“ entstanden – genauere Angaben wollte Macrosystems derzeit noch nicht machen.
 
Ausgestattet mit Doppel-HDTV-Tunern für Kabel oder Satellit wird das bisherige Enterprise-Modell dann Enterprise Max heißen. Damit können mehrere HD-Sendungen – sogar in Full HD – gleichzeitig verlustfrei auf der internen Festplatte aufgezeichnet werden. Die Aufnahmen sollen optional auch auf DVD (aber nur mit Platz für zirka 30 Minuten) oder auf Blu-Ray Disc gebrannt werden können.
 
Damit kann Enterprise Max dann alles mit HDTV-Programmen, was das bisherige Enterprise-System mit PAL-Video bereits konnte. Das System ist mit den Alphacrypt-Modulen des Herstellers Mascom kompatibel und kann uneingeschränkt Premiere-HD-Sendungen verarbeiten – ein entsprechendes Abo (mit offizieller Karte) vorausgesetzt.
 
Auch bei der Rechenleistung wird laut Herstellerangaben im Rahmen des „HDPro-Kit“ nachgelegt. Ausgestattet mit einem schnelleren Hauptprozessor (CPU) samt Mainboard sollen die HDTV-H.264-Videoströme ruckelfrei decodiert werden.
 
Mit Rücksichtnahme auf die ständige Weiterentwicklung der HD-Standards haben sich die Macrovision-Entwickler laut eigenem Bekunden für Software-Decoder anstelle spezieller Halbleiter entschieden. Somit lassen sich eventuelle Neuerungen per Software-Update nachbessern.
 
Macrosystems bietet für einen Aufpreis dann auch Blu-Ray-Brenner an, mit denen dann drei Stunden HDTV auf eine Blu-Ray-Disc gebrannt werden können. Diese Laufwerke unterstützen auch weiterhin die Archivierung normaler PAL-DVDs. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Macrosystems kündigt HD-Aufrüst-Paket für IFA an Bla Bla Bla Bla Wie schon gesagt, soviele Hersteller seit langer Zeit HDTV Aufnahmegeräte angekündigt und nichts geschehen. Also weiter so mit BLa Bla Bla....Bla.....Ja wir wissen das ihr noch da seit...
  2. AW: Macrosystems kündigt HD-Aufrüst-Paket für IFA an Ich bin schon seit Mitte der 90er Jahre Casablanca-Nutzer und schneide immer noch mit Kron. Was HDTV anbetrifft weiß ich aber seit 3 Jahren, dass Macrosystem das Blaue vom Himmel verspricht und in diesem Punkt das Rennen längst verloren hat !
  3. AW: Macrosystems kündigt HD-Aufrüst-Paket für IFA an Unter einem Aufrüst Kit verstehe ich aber was anderes. Da kauft man sich was, baut das selbst ein. So wie Ihr es schreibt, handelt es sich um einen Umbau. Man muss das Gerät ja einschicken.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum