Matrixx Systems: Digital-Receiver mit USB-2.0

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Liederbach – Unter der Eigenmarke Visionnet stellt der Fachgroßhandel aus dem Taunus einen digitalen Receiver mit multifunktionalem USB-2.0-Anschluss vor.

Beim TG-9500 PVR kann der Benutzer zum Beispiel eine externe Festplatte zur komfortablen Nutzung anschließen.

Aber auch im Inneren der Box sei alles für den Betrieb mit einer Festplatte vorbereitet. So könne der Massenspeicher problemlos und schnell in den dafür vorgesehenen Steckplatz eingebaut werden.
 
Die Visionnet-Box wartet zudem neben 5 000 Programmspeicherplätzen für Fernseh-und Radiosender mit zwei Empfangstunern auf. Der Benutzer habe über das Multi-Picture-Display die Möglichkeit, zwei Übertragungen live zu sehen und parallel dazu zwei andere mitzuschneiden. Ein besonderes Feature sei das neunfach-Mosaik. Hierbei würden neun TV-Programme gleichzeitig auf dem Fernsehbild angezeigt. Mit der außergewöhnlichen Zoom-Funktion könnten beliebige Bereiche des Fernsehbildes vergrößert werden.
 
Der TG-9500 PVR verfügt über gleich zwei CI-Schnittstellen für den Einsatz von Modulen zur Entschlüsselung codierter TV-Programme und biete einen Smartcard-Reader, der für zukünftige Anwendungen vorbereitet ist und könne mit einem späteren Software-Upgrade nachträglich zugeschaltet werden. Auch von der Couch erkennbar sei das VFD-Display. Der große Bruder, Visionnet TG-9550 PVR Combo, biete sogar die Möglichkeit, digitale TV-Signale nicht nur über Satellit zu empfangen, sondern auch terrestrisch.
 
Der Visionnet TG-9500 PVR ist ab Juni für 399 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) zu haben. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert