Medienwandel: Laptop und Smartphone überholen den Fernseher

2
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Immer mehr Menschen nutzen Laptop, Smartphone oder Tablet parallel zum Fernsehgerät. Dabei können die mobilen Geräte oft mehr Aufmerksamkeit für sich verbuchen als der TV, der oft nur im Hintergrund läuft. In Zukunft könnte dies Auswirkungen auf die Werbebudgets haben.

Werden Smartphone und Tablet parallel zum Fernsehgerät als sogenannter Second-Screen genutzt, so erhalten die mobilen Geräte in der Regel mehr Aufmerksamkeit vom Nutzer als der TV. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Fittkau & Maaß, die der „Focus“ in seiner Ausgabe vom Montag auswertet. Demnach nutzen rund 60 Prozent der Internetnutzer während des Fernsehens parallel auch ein mobiles Gerät wie Laptops, Smartphone oder Tablet.

Die Aufmerksamkeit, die den vermeintlichen Zweitgeräten zu Gute kommt, liegt dabei im Durchschnitt um 25 Prozent höher, als die Aufmerksamkeit, die der Fernseher für sich verbuchen kann. Besonders groß ist der Aufmerksamkeitsüberschuss beim Laptop. Dieser bekommt bei Parallelnutzung 39 Prozent der Aufmerksamkeit, der Fernseher nur 19 Prozent. Etwas geringer ist die Diskrepanz bei Smartphones, wo das Verhältnis zum TV bei 37 zu 31 liegt.
 
„Der Fernseher liefert oft nur noch das Grundrauschen im Hintergrund, aber die Aufmerksamkeit gilt dem Smartphone oder Tablet“, so Sebastian Schömann, Manager beim Beratungsunternehmen A.T. Kearney, gegenüber dem „Focus“. Dadurch sei zu erwarten, dass sich Werbebudgets in Zukunft stärker vom TV ind Internet verlagern würden. Das Werbevolumen im TV – so die Erwartung – werde bis 2015 stabil bleiben, danach soll auch hier der Medienwandel zu Gunsten des Internets deutlich durchschlagen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Medienwandel: Laptop und Smartphone überholen den Fernseher Wieso? Ich sitze gerade mit dem Laptop am Tisch. Der TV dient nur der Hintergrundbeschallung Bewusst hinschauen werde ich erst um 20:15. Die alte Folge vom Monaco Franze geb ich mir heute
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum