Mediola mit Heimkino-Apps für Samsung und Bang & Olufsen

0
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mediola, ein Spezialist für Vernetzung im Heimkino, hat zwei Software-Lösungen für die Steuerung von Heimkino-Komponenten von Samsung und Bang & Olufsen über Android-Smartphones sowie iPhone und iPad vorgestellt.

Für Samsung-Komponenten hat Mediola eine maßgeschneiderte Version seiner Software IP/DLNA-Creator vorgestellt. Diese ermöglicht es nach Angaben vom Mittwoch, netzwerkfähige TV- und Hifi-Gerätschaften von Samsung via iPad, Android-Tablet oder -Smartphone direkt über das heimische WLAN zu steuern.

Bislang habe nur der Hersteller Samsung selbst eine Lösung hierfür angeboten, die aber auf die eigene Produktpalette beschränkt gewesen sei, hieß es. Die Mediola-Softwäre soll es dagegen ermöglichen, Samsung-Geräte zusammen mit dem Equipment anderer Anbieter übergreifend zu steuern. Zum Preis machte der Mediola-Entwickler Tecnovum keine Angaben.

An Besitzer von Komponenten der dänischen Hi-Fi-Schmiede Bang & Olufsen, die ihr exklusives Hifi-Equipment in eine moderne Connected-Home-Umgebung integrieren wollen, wendet sich Mediola mit einer Preisaktion. Das „Mediola All-In-One Gateway B&O Control Package“ wird bis zum 31. März für 499 statt 699 Euro angeboten. Hier lassen sich iPod Touch, iPad oder ein Android-Tablet als Universalfernbedienung für alle Geräte der Kultmarke einsetzen. Auch hier sind parallel Audio- und Video-Komponenten anderer Hersteller kontrollierbar. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum