Metz Solea: Neuer HDTV mit integrierter Festplatte

0
513
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Metz legt nach und bringt mit dem Solea ein neues TV-Gerät auf den Markt. Erhältlich in den Größen 42, 47 und 55 Zoll soll der TV mit umfangreichen Funktionen und integrierter Festplatte punkten.

Anzeige

Mit dem Solea bringt Metz pünktlich zum Sommer ein neues TV-Modell in den Handel. Dieses wirkt äußerlich schlank und kommt fast ohne Rahmen daher. Erhältlich sein soll das neue Gerät in Bildschirmgrößen von 42, 47 und 55 Zoll.
 
Der Solea Media R soll mit Full-HD-Auflösung und einer hohen Bildwiederholrate punkten. Dank der 1000-HZ-Mecavision-Bildtechnologie sollen Bewegungsabläufe besonders flüssig dargestellt werden. 3D-Wiedergabe im Polfilterverfahren wird vom neuen Metz ebenfalls unterstützt. Bei der Metz-3D-Technologie polarisiert der Fernseher das Licht für das eine Auge im Uhrzeigersinn und für das andere gegen den Uhrzeigersinn. Die Brillen nehmen das Licht auf und sorgen dafür, dass jedes Auge nur das entsprechende Bild sieht. Flimmereffekte sollen so nicht auftreten. Per Knopfdruck kann der Fernseher auch 2D-Material in 3D-Bilder konvertieren.

Seine Inhalte besorgt sich der Fernseher zum Beispiel über den integrierten Triple-Tuner für Satellit, Kabel und DVB-T. Für Pay-TV-Programme steht ein CI-Plus-Schacht zur Verfügung. Über das Metz-Media-System erhält das Gerät zudem weitere Inhalte von externen Speichermedien. Die Verbindung erfolgt entweder per USB oder über die Netzwerkschnittstelle. Auch die HbbTV-Angebote der Sender werden unterstützt. Als Bonus erhält der Nutzer noch den Zugriff auf über 50 000 Internetradios aus dem Web-Radio-Angebot von Tuneln.
 
Für Programmaufnahmen verfügt der Fernseher über eine integrierte Festplatte mit einem Speichervolumen von 500 GB. Die Programmierung der Aufnahmen erfolgt dabei über die elektronische Programmzeitschrift (EPG). Weiterhin unterstützt das Gerät die zeitversetzte Wiedergabe via Timeshift. Zusätzlich können natürlich auch Aufnahmen auf externe Speichermedien via USB-Port durchgeführt werden.
 
Überarbeitet wurde für den Solea die Metz-Bedienoberfläche. Diese bietet nun eine größere, gut lesbare Schriftart. Ein neues Kachelmenü ermöglicht den direkten Zugriff auf wichtige Funktionen. Die Fernbedienung wurde ebenfalls überarbeitet und bietet nun unter anderem eine Funktionstaste, mit welcher bis zu zehn Funktionen im Menü gespeichert werden können. Über die neue Home-Taste sind zudem alle Funktionen des Fernsehers an zentraler Stelle anwählbar.
 
Verfügbar ist der Solea Media R in der 42-Zoll-Version laut Metz ab 1399 Euro (UVP). Die 47-Zoll-Variante kostet 1699 Euro (UVP) und für das 55-Zoll-Modell verlangt der Hersteller 1999 Euro (UVP).
[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum