Metz Topas 55 Media Twin R im Profitest

0
30
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Längst nicht alle Funktionen, die TV-Hersteller für innovativ und benutzerfreundlich halten, sind es am Ende auch. Metz geht hingegen mit gutem Beispiel voran und integriert eine TV-Plattform, die selbst die besten externen TV-Empfänger herausfordert.

Es braucht nur wenige Minuten, bis man sich mit der Menü- und Tastensteuerung vertraut gemacht hat, um seine Lieblingssender und -inhalte zu finden. Sowohl die Installation als auch der tagtäglich gelebte Umgang mit dem elektronischen Programmführer samt Senderprogrammierung gehen schnell in Fleisch und Blut über. Dank Doppeltunern für alle Empfangswege können Sie mehrere Programme parallel aufzeichnen und gleichzeitig auf einen anderen Sender wechseln. Im Topas 55 Media Twin R verrichtet eine 1 000-GB-Festplatte ihren Dienst, sodass externe USB-Speicher nur bei der Überspielung der Daten zum Einsatz kommen müssen. Sie haben richtig gelesen: Mit diesem Fernseher lassen sich getätigte Aufnahmen exportieren und an anderen Wiedergabegeräten verwenden.

Mehr noch: Ins Netzwerk eingebunden kann der Fernseher laufende oder gespeicherte Aufnahmen streamen und so anderen TVs zur Verfügung stellen, die keinen Zugang zum Satellit- oder Kabelanschluss haben. Pay-TV-Nutzer werden sich darüber hinaus über speicherbare Jugendschutz-PINs freuen, sodass beim Wechsel auf ein entsprechendes Programm nicht umständlich die PIN-Nummer manuell eingegeben werden muss. Angesichts selbsterklärender Menüs, im Hintergrund aktualisierbarer EPG-Daten, Schnellmenüs für den direkten Funktionszugriff und einer flotten Bedienung stellt das integrierte TV-Konzept von Metz derzeit den Maßstab im Bereich des TV-Empfangs dar.
 
Hier gelangen Sie zum vollständigen Testinklusive einer ausführlichen Tabelle mit aufgeschlüsseltenBewertungen.
 
Außerdem finden Sie den kompletten Test mit allen Ergebnissen sowie Tipps und Tricks zumGerät in der Ausgabe 01/2015 der HDTV.
 [ct]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. TV-Hersteller Metz beantragt Insolvenzverfahren - DIGITALFERNSEHEN.de Nach Insolvenz: TV-Hersteller Metz sucht Investoren - DIGITALFERNSEHEN.de Haben die jetzt einen Investor gefunden ? Zur Meldung: Wird im Test auch geschrieben wie sich das mit codierten Sendern (Sky/HD+) verhält bei "exportieren von Aufnahmen und verwenden an anderen Geräten" und gleiches beim "streamen und anderen Geräten zur Verfügung stellen" ? Das hatten wir doch alles schon einmal beim "Flaggschiff" => Humax iCord Evolution: Neues Receiver-Flaggschiff mit 4 Tunern - DIGITALFERNSEHEN.de Das sollte zur Aufklärung vom Kunden vor einem Kauf in einem Test dabei sein denke ich, Transparenz zum Kunden vor Werbung ! P.S. "speicherbare PIN" ? Ist das Sinn eines Jugendschutzes .... ja, bleibt jedem selbst überlassen ob er das aktiviert. Das steht aber meiner Meinung nach gegen alles was bisher zugelassen war... Diskussion frei ! Beim Alphacrypt war das schon bemängelt worden wo man auch selbst entscheidend die PIN abschalten konnte.
  2. AW: Metz Topas 55 Media Twin R im Profitest Den Thread gibts bereits, der News Bot spinnt mal wieder. http://forum.digitalfernsehen.de/forum/df-newsfeed/344707-metz-solea-55-media-r-im-profitest.html Der angesprochene TV stammt aus dem Frühjahr 2014 und wurde dort bereits vorgestellt und getestet. Vielleicht Ausverkauf , daher auch für METZ verhältnismäßig "preisgünstig"
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum