Mit dem Smart-Bundesligareceiver auf Ballhöhe

0
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bonn/St. Georgen – Das künftig für den Empfang der Fußball-Bundesliga erforderliche Cryptoworks-Verschlüsselungssystem ist schon in den Smart MX-06 plus Easy.TV eingebaut.

Zum Empfang des Bundesliga-Programms braucht man noch die freigeschaltete Smartcard des Anbieters. Darüber hinaus kann der Zuschauer insgesamt 30 Tage beim Kauf des Receivers das Bezahlangebot von Easy.TV gratis testen, verspricht der Hersteller.

Der Receiver verfügt über zwölf OSD-Sprachen und ist auf Astra, Hotbird und Türksat vorprogrammiert. Durch das Receiver Programmierungssystem RAPS erfolgt beim Einschalten des Receivers eine automatische Aktualisierung der Programmplätze via Satellit, darüber hinaus ein wöchentliches Update der Programmliste für Astra, Hotbird und Türksat.
 
Auch der Smart MX-06 plus ist laut Hersteller mit den aktuellen technischen Features und sämtlichen Ausstattungsmerkmalen, wie mehrsprachigem OSD, elektronischer Programmzeitschrift (EPG), Favoritenliste, Speicherplatz für 4 000 Programmplätze, Audio Digital Output (AC 3), S-Video-Output, zwei Scart-Anschlüssen, Kindersicherung per Pincode und DiSEqC 1.2 ausgestattet.
 
Ab sofort ist der Smart MX-06 plus für 129,90 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich. Außerdem kann jeder Interessierte Smart auf der Anga Cable Messe in Köln vom 30. Mai bis 1. Juni in Halle 10.2, Stand E 12, besuchen. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert