Monster-Spot von HD Plus verlängert – Update für CI-Plus-Modul

13
28
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die im Oktober gestartete HD-Plus-Werbekampagne mit dem etwas sperrigen Slogan: „Wer kein HD Plus hat, kann die schönsten HD-Momente nicht hereinlassen“ wird in abgewandelter Form verlängert. Außerdem ist ein Update für CI-Plus-Module veröffentlicht worden, das vereinzelte Bildstörungen behebt.

Anzeige

Mit einem Volumen von fünf Millionen Euro war der Spot des New Yorker Regisseurs Mike Long zwischen Oktober und November auf den beteiligten Privatsendern Sat.1, ProSieben und Kabel Eins zu sehen. Nun flimmern die Monster in abgewandelter Form noch einmal bis zum 31. Januar 2012 über die Bildschirme, teilte die SES-Astra-Tochter am Mittwoch mit. Dabei soll verstärkt Augenmerk auf Satellitenhaushalte und die Verwendung eines CI-Plus-Moduls gelegt werden. Zu Technik, Kosten und Restriktionen schweigt sich der Werbefilm aus, stattdessen sollen die Lachmuskeln strapaziert werden.
 
Die Story fasst das Unternehmen wie folgt zusammen: Während es draußen in Strömen regnet, macht es sich drinnen ein Mann vor dem Fernseher bequem. Es klingelt an der Haustür, der Mann öffnet – und im Lichtkegel steht ein monströser, brüllender Ork. Anstatt vor Schreck die Tür zuzuschlagen, zeigt der Mann echtes Bedauern. Der Off-Sprecher verrät den Grund: „Satellitenhaushalte ohne HD Plus können die schönsten HD-Momente nicht hereinlassen“.

Tieftraurig dreht sich das Monster im weiteren Verlauf der Werbung zu einer Gruppe von TV-Figuren um, die ebenfalls im Vorgarten auf ihren Auftritt im hochauflösenden HD warten. Enttäuscht lassen Fernsehprotagonisten wie ein Transformer, Bond-Girl oder Box-Champion die Köpfe hängen. Aber da naht Rettung: Heldenhaft bringt ein Elektrofachhändler den HD-Plus-Receiver. Und so sitzen am Ende doch noch alle glücklich vereint vor dem Fernseher und können HD Plus selbst erleben.
 
Marketingchef Timo Schneckenburger bezeichnet die Inszenierung als „augenzwinkernden Humor“ mit „bildgewaltigen Szenen“. Dem Zuschauer werde deutlich vor Augen geführt, worauf er verzichte, wenn er mangels HD-Plus-Receiver Privatsender nicht in HD empfangen könne. Mit einem CI-Plus-Modul mache der Zuschauer überdies mehr aus seinem Gerät, ist sich der Marketinchef sicher. „Gerade für iDTVs mit integriertem Satelliten-Empfang ist das CI Plus-Modul eine gute Alternative, denn es ermöglicht besten Fernsehempfang ohne Kabelsalat im Wohnzimmer“, erklärte Schneckburger.
 
Witzige Notiz am Rande: Während der Dreharbeiten setzte das Filmteam der Münchener Hello AG eine Berliner Wohnstraße unter Wasser und ließ die rund 20 Darsteller eine ganze Nacht lang im eiskalten Regen stehen.
 
Die Original-Kampagne löste den bisherigen Slogan „Wer HD Plus hat, hat sie alle“ ab, mit dem das Unternehmen seit Ende August geworben hatte. Dafür war für 130 Ausstrahlungen des 20-Sekünders nach Angaben der SES-Astra-Tochter ein Budget von 750 000 Euro aufgewendet worden (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).
 
Darüber hinaus hat der Hersteller der CI-Plus-Module ein Software-Update veröffentlich, das mit dem Satellitensignal ausgespielt werde, teilte das Unternehmen über seine Facebook-Seite mit. Die Version 07_00_01_00_22 behebe vereinzelt aufgetretene Bildstörungen. Das sei Problem auf bestimmte Modul-Gerätekombinationen beschränkt gewesen, hieß es. Mit dem Software-Update, das etwa drei Minuten dauert und nur automatisch startet, wenn der Sender RTL HD eingeschaltet wird, sollte die beobachtete Pixel-Bildung abgestellt sein. [js/ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Monster-Spot von HD Plus verlängert - Update für CI-Plus-Modul Wenn man so mega-aufwändige Werbespots braucht, um ein Produkt an den Markt zu bringen, dann ist was damit nicht in Ordnung. Ein gutes Produkt braucht nämlich keine großartige Werbung, sondern trägt sich durch gute Mundpropaganda von selbst. Aber das kapiert man in der Chefetage dort nicht. So wird HD+ bleiben was es aktuell ist: ein kleines Nischenprodukt.
  2. AW: Monster-Spot von HD Plus verlängert - Update für CI-Plus-Modul Ach..deswegen machen Audi und BMW also millionenteure Spots..weil die Autos Schrott sind und sich sonst nicht verkaufen..soso
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum