Nach Plasma setzt Panasonic auf LED-LCD und OLED

6
26
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Panasonic sagt der Plasma-Display-Technik Lebewohl und möchte sich in Zukunft auf LED-LCD-Geräte und OLED-Fernseher konzentrieren. Die Plasma-Fans möchte man dennoch nicht ganz im Stich lassen. Für zahlreiche Modelle verdoppelt der Hersteller deshalb die Garantiezeit.

Nach dem angekündigten Ende der Plasma-TV-Herstellung möchte man bei Panasonic künftig einen stärkeren Fokus auf die Entwicklung von Fernsehern mit LED-LCD- und OLED-Bildschirmen legen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, solle dadurch die starke Marktstellung auch ohne Plasma-TVs weiter ausgebaut werden. Armando Romagnolo, General Manager und Head of Product Marketing Audio Video & Training CE bei Panasonic Deutschland, bedauerte den Schritt, aus dem Plasma-Segment auszusteigen, da man wie kein zweiter Hersteller diese Technologie in den letzten Jahren weiterentwickelt hatte.

„Seit der Einführung der ersten Flachbildfernseher mit Plasma Technologie vor gut zehn Jahren hat Panasonic das Heimkino-Erlebnis Jahr für Jahr auf ein neues Level gehoben und den TV-Markt maßgeblich geprägt“, so Romagnolo. Auch die aktuellen Spitzenmodelle der VTW60- Serie und das limitierte Sondermodell ZT60 hätten wieder zahlreiche Auszeichnungen namhafter Fachmagazine erhalten. Das Auslaufen der Plasma-Produktion erfolge daher auch nicht technologiebedingt, sondern liege ganz klar in den sich verändernden Marktbedingungen begründet. 
 
Panasonic machte jedoch gleichzeitig klar, dass man die Käufer von Plasma-Fernsehern nicht im Stich lassen werde. Derzeit biete man für einige Plasma-Modelle mit einer Garantieverlängerung auf volle vier Jahre einen attraktiven Kaufanreiz und auch in Zukunft werden man für die Plasma-Geräte die vollen Serviceleistungen bieten. Die Garantieverlängerung gilt dabei für die 2013er NeoPlasma-Modelle der Serien ZT60, VTW60, GTW60 und STW60 in den Bildschirmgrößen zwischen 106cm und 165cm. „Deutlicher können wir nicht belegen, dass sich Besitzer eines Panasonic Plasma TVs auch zukünftig keine Sorgen um Serviceleistungen und Ersatzteilbeschaffungen machen müssen“, so Romagnolo. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. ... wir beobachten das Ende einer Ära. Hoffe, dass es ähnlich gute Bildschirme gibt, wenn ich mir mal einen neuen kaufen muss ...
  2. AW: Nach Plasma setzt Panasonic auf LED-LCD und OLED Und dieser "Ära" werde ich genauso wenig nachtrauern, wie der "Ära" der Atomkraftwerke in Deutschland. Beides umweltschädlich.
  3. AW: Nach Plasma setzt Panasonic auf LED-LCD und OLED AKW´s ok, Folgekosten bzw. Schäden nicht absehbar, das andere ist wohl ein Witz, z.b. wenn ich eine Solaranlage auf dem Dach habe und einen Energiespeicher für die dunklen Stunden und damit meinen Stromverbrauch decke... was willst du?
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum