Naim stellt Streamingplayer NDX vor

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Naim hat einen neuen klanglich aufrüstbaren audiophilen Streamingplayer vorgestellt. Der NDX soll im Spätherbst im Fachhandel stehen.

Neben UPnP-Streaming bietet der NDX ein Webradio (UKW-/DAB-Modul optional) und drei S/PDIF-Eingänge, teilte der Hersteller am Freitag mit. An einen anlogen oder digitalen Vorstufeneingang angeschlossen, soll der NDX das ganze Potenzial von Musik im Netzwerk freisetzen. Über ein Netzwerkkabel oder WLAN sind Audiodateien von einem Computer oder von Netzwerkfestplatten komfortabel zu streamen, so der Hersteller. Der NDX spielt alle gängigen Datei- und Streaming-Formate ab. Außerdem erkennt der Player M3U- sowie PLS-Playlisten. Zum Anschließen eines iPods oder iPhones steht an der Gerätefront ein USB-Eingang zur Verfügung.

Die drei Digitaleingänge verarbeiten S/PDIF-Signale von CD-Spielern,Computern oder sonstigen Digitalquellen. Die Eingänge sindunterschiedlich ausgeführt: als optische TosLink-Buchse, als koaxialeCinchbuchse und als koaxiale BNC-Buchse. Über Fronttasten, Fernbedienungoder die iPhone-App n-Stream kann der NDX bedient werden. Mit einemoptionalen externen Netzteil des Typs XPS bzw. 555 PS oder demD/A-Wandler DAC kann der Player klanglich aufgerüstet werden. NachHerstellerangaben vom Freitag ist der Player voraussichtlich ab Novemberfür rund 4 200 Euro (UVP) erhältlich. [cg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert